Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Autofahrer übersieht Motorrad: 20-Jähriger wird schwer verletzt
Umland Langenhagen

Unfall in Langenhagen: Autofahrer übersieht Motorrad - 20-Jähriger wird schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 23.06.2019
Bei einem Unfall ist ein 20 Jahre alter Motorradfahrer in Krähenwinkel schwer verletzt worden. Quelle: Andreas Gebert (dpa)/Symbolbild
Krähenwinkel

Bei einem Autounfall ist am Sonnabend gegen 12.40 Uhr ein 20 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach Auskunft von Polizeisprecher Thorsten Schiewe hatte ein 67 Jahre alter Autofahrer den entgegenkommenden Biker in Krähenwinkel beim Abbiegen im Bereich der Wagenzeller und Evershorster Straße offenbar übersehen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Autofahrer mit seinem Skoda Fabia auf der Wagenzeller Straße in Richtung Kaltenweide unterwegs. An der Kreuzung zur Evershorster Straße wollte er nach links abbiegen und übersah dabei wohl den entgegenkommenden Honda-Fahrer, berichtet Schiewe.

Der Motorradfahrer wurde dabei von dem Auto erfasst und schleuderte auf einen angrenzenden Acker. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den bei dem Unfall entstandenen Schaden beziffert der Sprecher auf etwa 8000 Euro.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen lesen Sie hier.

Von Sven Warnecke

Das Gymnasium Langenhagen hat am Freitagnachmittag ein großes Schulfest gefeiert. Dabei haben die Teilnehmer ihr Motto umgesetzt und in den provisorischen Container-Campus im Stadtpark Kultur gebracht.

25.06.2019

Die Brinker Schule hat am Freitag Abschied für immer gefeiert und ihre letzten 35 Schüler entlassen. Zugleich erhielten erstmals Neuntklässler der IGS in dem Gebäude an der Angerstraße ihre Abschlusszeugnisse.

22.06.2019

Langenhagens Grüne haben ihren Parteivorstand neu gewählt – und beweisen beim Chefposten Kontinuität: An der Spitze steht weiterhin Rolf Linnhoff. Unterdessen fühlen sich die Mitglieder vom Ergebnis der Europawahl in der Stadt bestätigt.

22.06.2019