Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen VHS startet ins Wintersemester
Umland Langenhagen VHS startet ins Wintersemester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 14.08.2018
Venedig hat auch stille Ecken, fernab vom Massentourismus. Quelle: Christian Moos
Anzeige
Langenhagen

Venedig wird beherrscht von Ebbe und Flut, von Licht und Farben, den Spiegelungen in seinen 175 Kanälen mit 398 Brücken und den jährlich etwa 30 Millionen Besuchern aus allen Teilen der Erde“, fasst Shirin Schikowsky, die bei der Volkshochschule (VHS) Langenhagen den Bereich Kulturelle Bildung verantwortet, die Atmosphäre in der italienischen Stadt zusammen. Christian Moos, langjähriges Mitglied in der Fotogruppe des Bahn-Sozialwerks (BSW) Hannover, hat mit seiner Kamera Motive an Stellen in „La Serenissima“ eingefangen, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Moos porträtiere eben nicht die überragenden Sehenswürdigkeiten und bekannten Bauwerke Venedigs, betont Schikowsky: „Er dokumentiert mit seiner Kamera kunstvoll den stillen, fast dörflichen Teil von Venedig. Seine Bilder bieten einen liebenswerten Blick auf die Schönheit und den morbiden Charme einer farbenfrohen und bizarren Welt dieser verfallenden Stadt an der Adria“, urteilt die VHS-Mitarbeiterin.

Anzeige

Die Volkshochschule eröffnet die Fotoausstellung „Stilles Venedig“ mit den Bildern von Christian Moos am Montag, 27. August, um 18 Uhr im VHS-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Straße 17. Dort bleiben die Motive bis Sonntag, 26. Oktober, zu sehen.

Semesterauftakt mit Lesung der besonderen Art

So wie Fotos im Kopf Erinnerungen und Bilder hervorrufen, tut dies auch Literatur – erst recht, wenn Peter Jackob aus zwei Kurzkrimis um seinen sympathisch-schnoddrigen Hauptkommissar Schack Bekker liest: Denn um ihn herum stellt Performance-Künstlerin Corina Ramona die Handlung zeitgleich pantomimisch dar. Es entstehe ein „Krimigenuss der besonderen Art mit einem facettenreichen und amüsanten Wechselspiel aus Wort und Performance“, beschreibt Shirin Schikowsky die erste Veranstaltung im Herbst- und Wintersemester der VHS, die am Freitag, 31. August, um 19 Uhr beginnt.

Karten für die Darbietung im daunstärs, Konrad-Adenauer-Straße 15, kosten 10 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS persönlich, schriftlich und per Mail unter info@vhs-langenhagen.de entgegen.

Corina Ramona erweckt die Worte, die Autor Peter Jackob vorliest, pantomimisch zum Leben. Quelle: privat

Von Konstantin Klenke

Anzeige