Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Zwei Verletzte bei Unfall mit Stadtbahn auf der Walsroder Straße
Umland Langenhagen

Zwei Verletzte bei Unfall mit Stadtbahn in Langenhagen: Schienenersatzverkehr auf Linie 1

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 22.11.2019
Ein Auto ist auf der Walsroder Straße in Höhe Harzweg mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Die Strecke ist gesperrt. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Langenhagen

Bei einem Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem Auto sind am Donnerstagabend zwei Menschen in Langenhagen leicht verletzt worden. Die Üstra richtete auf der Linie 1 zwischen den Haltestellen Berliner Platz und Endpunkt Langenhagen zwischenzeitlich einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Anzeige

Nach Angaben der Polizei wollte eine 25-jährige Autofahrerin, die mit ihrem VW Golf VI aus Hannover kam, um 18.05 Uhr auf der Walsroder Straße nach links in den Harzweg abbiegen. Dabei musste sie die Gleise passieren und missachtete die Stadtbahn, die in Richtung Endhaltestelle unterwegs war und Vorrang hatte.

Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden die Golf-Fahrerin und der 25-jährige Beifahrer leicht verletzt. Beide mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Wagen blieb im Gleisbett stehen und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war die Strecke gesperrt. Seit kurz nach 19 Uhr fuhren die Bahnen wieder – allerdings noch nicht fahrplangerecht. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf circa 15.000 Euro.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Anzeige