Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte 29-Jährige stirbt nach schwerem A2-Unfall
Umland Lehrte

29-Jährige stirbt nach schwerem A2-Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:39 28.01.2020
Foto Bei einem Unfall auf der A2 zwischen Lehrte-Ost und Hämelerwald wurde eine 29 Jahre alte Frau schwer verletzt. Quelle: Feuerwehr Lehrte
Anzeige
Hannover

Eine 29 Jahre alte Frau ist nach einem schweren Unfall auf der A2 gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war sie am Sonntagabend zwischen Lehrte-Ost und Hämelerwald mit ihrem Auto aus bisher ungeklärter Ursache nach links gegen die Leitplanke gefahren. Laut Feuerwehr überschlug sich der Wagen.

Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Dort starb sie am Montagabend.

Die Polizei ermittelt. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei den Beamten zu melden: (0511) 109-1888.

Von RND/ewo

Wie schneide ich meine Obstbäume richtig? Diese Frage will der Naturschutzbund Burgdorf, Lehrte, Uetze am Donnerstag, 30. Januar, beantworten. Der praxisnahe Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in Burgdorf.

27.01.2020

Der Kilimandscharo in Tansania ist der höchste Berg Afrikas. Und er ist Sehnsuchtsort für Abenteurer. Das Kino Neue Schauburg in Burgdorf zeigt einen Dokumentarfilm über einen Vater und seinen Sohn, die das Abenteuer der Besteigung gemeinsam meistern.

27.01.2020

An der Hämelerwalder Straße in Lehrte-Sievershausen wird zurzeit mächtig gebaut: Die Bauarbeiter verlegen auf einer Länge von 260 Metern eine neue Trinkwasserleitung. Das alte Rohrsystem stammte aus den Sechzigerjahren.

27.01.2020