Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Aus Ahltens Wiesengrund soll die Kurt-Grefe-Straße werden
Umland Lehrte Aus Ahltens Wiesengrund soll die Kurt-Grefe-Straße werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 22.02.2019
Heißt der Wiesengrund in Ahlten bald Kurt-Grefe-Straße? Quelle: Achim Gückel
Ahlten

In Ahlten hatte er den Spitznamen „König Kurt“. 29 Jahre lang war er Ortsbürgermeister, und er hat ihre Entwicklung der Ortschaft wie kaum ein anderer geprägt. Jetzt soll für den im Januar im Alter von 89 Jahren verstorbenen Kurt Grefe ein bleibendes Andenken im Ortsbild geschaffen werden. Die CDU schlägt vor, die Straße Im Wiesengrund in Kurt-Grefe-Straße umzubenennen. Kein anderer Straßenzug im Dorf symbolisiere besser das Wirken Grefes, meinen die Christdemokraten. Am Donnerstag, 21. Februar, spricht der Ortsrat über die Idee der CDU.

An der Straße Am Wiesengrund liegen unter anderem die Grundschule, mehrere Sportstätten, das Gerätehaus der Feuerwehr und das Schützenhaus. In Grefes Amtszeit als Ortsbürgermeister von 1974 bis 2003 fiel unter anderem der Bau der großen Sporthalle sowie des Feuerwehrhauses. Es bestehe also eine „enge Verbundenheit“ der Straße mit dem Mann, der kurz nach seinem Ausscheiden aus der Kommunalpolitik in den Stand eines Ehrenortsbürgermeisters erhoben wurde und später auch das Bundesverdienstkreuz erhielt.

Nur wenige Anlieger mit Privatgrundstücken

Da in der Straße Am Wiesengrund überwiegend Vereine und öffentliche Institutionen ansässig seien, halte sich der Aufwand für die Anlieger bei einer Umbenennung in Kurt-Grefe-Weg in vertretbarem Rahmen, meint die Ahltener CDU. Laut Ortsbürgermeisterin Heike Koehler (CDU) gibt es dort lediglich fünf oder sechs private Anlieger, die dann ihre Anschrift ändern müssten. Für die öffentlichen Anrainer wie die Schule sowie die Vereine und die Feuerwehr könne die Änderung kein großes Problem bedeuten.

Auch die Ahltener SPD wartet in der Sitzung des Ortsrats mit einem Antrag auf. Sie möchte die vom Verein Lebendiges Ahlten gepachtete Streuobstwiese an der Ecke der Straße Am Rehwinkel und Planetenstraße besser geschützt wissen, um einer möglichen Bebauung vorzubeugen. Das Gelände solle im Flächennutzungsplan als Fläche zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft festgelegt werden. Das würde ein deutliches Signal sein, dass der Ortsrat den Erhalt der Streuobstwiese manifestieren wolle, meint die SPD.

Ortsrat tagt am Donnerstag

Der Ortsrat kommt am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Im Wiesengrund, zusammen.

Von Achim Gückel

Am Freitag stehen der CDU-Bürgermeisterkandidat Frank Prüße und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Seite an Seite in der Städtischen Galerie. Doch das dürfte gar nicht sein. Denn Wahlkampf ist in städtischen Räumen untersagt. Aus dem Rathaus heißt es, die Genehmigung sei ein Fehler gewesen.

18.02.2019

Kritik an Millardeninvestitionen der EU in Rüstungsforschung: Das Antikriegshaus gehört zu einem Bündnis von 74 Institutionen aus neun europäischen Ländern und ruft zur Teilnahme an einer Unterschriftenaktion auf.

18.02.2019

Bauen, basteln, konstruieren: Kinder der Grundschule Lehrte Süd haben bei einem einwöchigen Projekt gelernt, wie man aus allerlei Materialien fantasievoll Maschinen und Spielzeug herstellen kann. Ihre Bauten bestaunten nun die Besucher in der ganzen Schule.

18.02.2019