Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte 17-Jähriger ins Gleisbett gestoßen: Ein Zeuge wählte den Notruf
Umland Lehrte

Attacke am Bahnhof: Ortsbürgermeisterin fordert Notrufsäule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 21.10.2019
Nach der Attacke am Ahltener Bahnhof, bei der ein 17-Jähriger ins Gleisbett gestoßen wurde, gibt es nun Forderungen nach mehr Sicherheit. Quelle: Patricia Oswald-Kipper
Ahlten

Die Szenen, die sich am Freitagnachmittag am S-Bahn-Gleis in Ahlten abgespielt haben, sind dramatisch. Jetzt wird klar: Der 17-jährige Inder, der v...

Die Polizei hat einen Autofahrer aus Sievershausen ermittelt, der beim Ausparken an der Grünewaldstraße ein anderes Fahrzeug beschädigte und dann türmte. Offenbar war der Mann betrunken.

21.10.2019

Sie nennen sich Klosterbrüder. Aber sie haben sich keineswegs der strikten Keuschheit und der mittelalterlichen Gesänge verschrieben. Das will die Formation aus 21 gestandenen Kerlen aus Lehrte, Hannover und Wennigsen auf der Bühne der Alten Schlosserei in Lehrte beweisen. Ihr Repertoire: Schlager aus den Zwanziger- bis Siebzigerjahren.

21.10.2019

Es ist eine Kindheitserinnerung, die sich Jürgen Gückel von der Seele schreiben musste: Am Sonntag hat der Autor und frühere Tageszeitungsredakteur aus Peine im Antikriegshaus Lehrte-Sievershausen aus seinem Buch „Klassenfoto mit Massenmörder“ vorgelesen. Es handelt von seinem Volksschullehrer, der sich als skrupelloser SS-Mann entpuppte.

21.10.2019