Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte In Lehrte ist wieder Bluesfestival
Umland Lehrte In Lehrte ist wieder Bluesfestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:19 21.08.2018
Saitenartistik aus Amerika: Josh Smith kommt mit seiner Band zum „Berch“. Quelle: Agentur
Anzeige
Lehrte

Wenn am Sonnabend, 1. September, scharenweise Besucher zum „Rodelberch“ am Stadtpark strömen, sich auf der Bühne die Musiker die Klinke in die Hand geben und sich das Publikum mit Kind und Kegel auf mitgebrachten Decken auf der Wiese lümmelt, dann ist in Lehrte wieder Bluesfestival.

Black Market III sind im Blues und im American Roots Sound verwurzelt. Quelle: Agentur

In diesem Jahr steigt das Open Air-Event im Hohnhorstpark am Sonnabend, 1. September. Und weil der Bluesverein mit der 35. Auflage diesmal ein kleines Jubiläum feiert, haben die Macher sogar ein besonders hochklassiger Programm zusammengestellt. Den Auftakt machen Scottie „Mad Dog“ Blinn und seine Band Black Market III. Die Gruppe lässt sich musikalisch in keine Schublade stecken, fühlt sich aber vor allem im Blues und American Roots Sound verwurzelt.

Für Bluesrock und ausgefeiltes Gitarrenspiel steht Timo Gross. Der Südpfälzer bringt vielfältige Erfahrung mit und hat bereits für Stars wie Chris Norman und Kathy Kelly gearbeitet. Mittlerweile hat er sein achtes Soloalbum auf den Markt gebracht. Den Blues präsentiert er hochmodern und mit eigener Handschrift. Ein weiterer Meister der Gitarre ist Josh Smith. Schon mit drei Jahren hat er seine erste Gitarre bekommen. Mittlerweile hat er sein sechstes Studioalbum vorgelegt. Zum „Berch“ kommt der US-Amerikaner mit seiner aktuellen Band.

Zum Schluss des Festivals wird es dann noch einmal richtig voll auf der Bühne: Ausnahmegitarrist Danny Bryant tritt mit acht Vollblutmusikern an seiner Seite auf und verwirklicht so seinen Traum vom Blues mit einer Bigband. Bryant hat schon mit Joe Cocker, Carlos Santana und Buddy Guy gearbeitet, im April ist sein aktuelles Album „Revelation“ erschienen.

Mitten im Publikum: Pick Up The Blues rollen mit dem Blues-Bollerwagen über das Gelände. Quelle: privat

Durch die Pausen geht es beim Festival wie im vergangenen Jahr mit Pick Up The Harp. Die Musiker werden während des Umbaues mit ihrem Blues-Bollerwagen über das Gelände rollen und sich munter unter das Volk mischen.

Das Bluesfestival beginnt um 16 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und sind in Lehrte im Anderen Kino am Sedanplatz und in der Bücherstube Veenhuis an der Iltener Straße erhältlich. Darüber hinaus gibt es die Tickets im Musikhaus Burgdorf, im Bioladen Kibitz in Sehnde, in der Hundepension Schmidt in Sievershausen und bei M+M Zweiradservice in Hannover. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro.

Von Katja Eggers

Drei Frauen wollen es packen und stürzen sich in die Selbstständigkeit: Für Oktober planen sie an der Poststraße die Eröffnung eines Unverpackt-Bioladens.

20.08.2018

Die erste Hürde hat das Helma-Neubaugebiet am Ortsrand von Immensen genommen. Der Ortsrat stimmte jetzt mehrheitlich für die geänderten Planungen. Er hörte aber auch Unmut von Nachbarn der künftigen Neubauten.

23.08.2018

Die St.Petri-Kirchengemeinde in Steinwedel hat wieder einen Pastor. Jörn Kremeike ist jetzt von Superintendentin Sabine Preuschoff offiziell in sein Amt eingeführt worden.

20.08.2018