Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Viele Türen öffnen sich wieder
Umland Lehrte

Burgdorf Lehrte Sehnde Uetze Viele Türen öffnen sich wieder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 07.06.2020
Lang vermisster Freizeitspaß: Die Freibäder dürfen wieder öffnen – hier das Sportbecken in Hänigsen. Quelle: Konstantin Klenke (Symbolbild)
Anzeige
Burgdorf/Lehrte/Sehnde/Uetze

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Trotz der Pandemie öffnen immer mehr Institutionen und Einrichtungen wieder ihre Türen – unter Sicherheitsvorkehrungen. Dazu gehören: Termine nach telefonischer Vergabe, begrenzte Teilnehmerzahlen, Alltagsmasken, Desinfektionsmittel, Abstands- und Wegeregelungen. Wir haben für Sie folgende Öffnungszeiten zusammengestellt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Burgdorf

Das Freibad Burgdorf öffnet montags von 8 bis 13 Uhr, 14 bis 17.30 Uhr und 18.30 bis 19.45 Uhr, dienstags bis freitags von 6 bis 8.30 Uhr, 9 bis 13 Uhr, 14 bis 17.30 Uhr und 18.30 bis 19.45 Uhr, sowie am Wochenende von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr. Die Anzahl der gleichzeitigen Besucher ist begrenzt. Das Hallenfreibad und die Sauna sind geschlossen.

Anzeige

Das Waldbad Ramlingen ist nur für Mitglieder des Fördervereins geöffnet, die eine Saisonkarte haben. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr und am Wochenende von 12 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist begrenzt auf 75 Badegäste, davon dürfen nur 20 gleichzeitig im Wasser sein.

Die Tafel Burgdorf startete mit der Lebensmittelausgabe am Sonnabend, 23. Mai um 14 Uhr für die Ausweis-Nummern 100 bis 250, am Sonnabend, 30. Mai um 14 Uhr beginnt die Ausgabe für die Ausweis-Nummern ab 251. Um den Sicherheitsabstand einhalten zu können, wird die Ausgabe zunächst in zwei Gruppen alle 14 Tage stattfinden. Das Anmeldeverfahren von 12.15 bis 13.30 Uhr entfällt. Folgende Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten: Mit Mundschutz zur Ausgabe zu kommen, den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten und möglichst die Ware allein abzuholen.

Das Stadtmuseum zeigt die Ausstellung Kuriositäten auf zwei Rädern. Die Öffnungszeiten sind bis zum 16. August, sonntags von 14 bis 17 Uhr. Ein Mund-Nasen-Schutz und das Desinfizieren der Hände sind Pflicht.

Der Benefizz-Laden ist montags bis freitags von 12 bis 17 Uhr und sonnabends von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Abstands- und Hygiene-Vorschriften sind zu beachten. Sachspenden können zurzeit nicht abgegeben werden.

Das Finanzamt Burgdorf ist für den allgemeinen Besucherverkehr geöffnet. Der Wartebereich befindet sich ausschließlich außerhalb des Finanzamtes vor den Gebäuden B (allgemeine Auskünfte) und C (Arbeitnehmerbereich). Zur Wahrung der allgemeinen Abstandsregeln sind Bodenmarkierungen angebracht. Die Besucher haben sich durch Betätigen einer Klingel anzukündigen und werden einzeln von einem/einer Mitarbeiter/in des Finanzamts zum Gespräch abgeholt und wieder nach draußen geleitet. Ein Mund-Nasen-Schutz muss getragen werden. Selbstverständlich kann daneben auch weiterhin per Telefon, Telefax und mittels Brief Kontakt mit dem Finanzamt aufgenommen werden. Die Kontaktdaten stehen auf der Internetseite des Landesamtes für Steuern Niedersachsen https://lstn.niedersachsen.de/steuer/finanzaemter-in-niedersachsen-066958.html.

Das Jobcenterder Region in Burgdorf ist nur noch per Telefon oder online zu erreichen. Für Fragen zu Geldleistungen ist die Rufnummer (0 51 36) 8 99 74 04 zu wählen, für Fragen rund um die Arbeitsförderung die (0 51 36) 8 99 72 19. Die Mail-Adresse für das Burgdorfer Jobcenter lautet jobcenter-region-hannover.burgdorf@jobcenter-ge.de.

Die Kleiderkammer des DRK-Ortsvereins Burgdorf ist geschlossen. Das Team der DRK-Kleiderkammer bittet darum, keine Kleidung oder sonstige Gegenstände vor die Tür und vor den Containern abzulegen.

Kinderschutzbund Burgdorf: Beratung unter Telefon (0 51 36) 21 31 und per Mail ankinderschutzbund-burgdorf@t-online.de, montags, dienstags, donnerstags, freitags, von 9 bis 12 Uhr, montags von 17 bis 20 Uhr, mittwochs und freitags von 16 bis 20 Uhr, sonnabends von 17 bis 20 Uhr. Besonders bei den Sprechzeiten am Nachmittag treffen sie und ihr auf Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen, die Beratungen in Stresssituationen leisten können!

Die mobile Jugendhilfe in Burgdorf ist mit erweiterten telefonischen Sprechzeiten für junge Menschen im Alter von 10 bis 27 Jahre erreichbar, montags bis freitags, von 12 bis 20 Uhr unter Telefon (01 51) 51 16 28 72 (mit einer Frau besetzt), Telefon (01 75) 4 39 02 33 (mit einem Mann besetzt).

Bürgerbüro der Stadt: Nur in dringenden Fällen erreichbar unter Telefon (0 51 36) 8 980, montags und donnerstags, von 8 bis 18 Uhr, dienstags, von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Familien- und Erziehungsberatungsstelle: Die Beratungsstelle der Region Hannover in Burgdorf, Spittaplatz 5, ist wieder geöffnet. Dabei sollen Schutzmaßnahmen wie Abstand halten und Hände waschen strikt eingehalten werden. Termine können ab sofort unter Telefon Telefon (05 11) 61 62 15 90 vereinbart werden.

Ehe-, Paar- und Lebensberatungsstelle Burgdorf: Telefonische Beratung unter Telefon (05 11) 72 38 04, mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Eine Anmeldung für die Telefonberatung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen zu dem Beratungsangebot gibt es auf der Website des Kirchenkreises https://www.kirchenkreis-burgdorf.de/lebensberatungsstelle.html und auf der Website der Lebensberatung Langenhagen https://www.lebensberatung-langenhagen.de.

Fachstellen des Diakonischen Werks Hannover-Land: Kirchenkreissozialarbeit/Allgemeine Sozialberatung sowie Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung unter Telefon (05136) 897320 und E-Mail dw.burgdorf@evlka.de; Migrationsfachdienst: Telefon (05136) 89 73 42 und 89 73 41 sowie per E-Mail migrationsarbeit.dv-hl@­evlka.de, Barbara.Gebbe@­evlka.­de und imke.fronia@­evlka.de; Soziale Schuldnerberatung unter Telefon (0r5136) 897315 und per E-Mail an schuldnerberatung.burgdorf@­evlka.­de; Fachstelle für Sucht und Suchtprävention unter Telefon (051­36) 89 73 30 unrd per E-Mail suchtberatung.burgdorf@evlka.de; Kurenberatung unter Telefon (05136) 897310 und per E-Mail susanne.­kobusch@­evlka.de; Ambulanter Hospizdienst unter Telefon (05136) 897311 und hospizdienst.burgdorf@evlka.de.

Martin-Luther-Kirche Ehlershausen: Die Kirche öffnet für das stille Gebet werktags von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 11.30 Uhr. es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen in dem Gebäude aufhalten.

St.-Nikolaus-Gemeinde: Ab sofort gibt es Gottesdienste im Internet. Tagesimpuls: https://www.st-nikolaus-burgdorf.de/gottesdienste/tagesimpuls/, Meditatives: https://www.st-nikolaus-burgdorf.de/gottesdienste/meditatives/, Heilige Messe: https://www.st-nikolaus-burgdorf.de/gottesdienste/heilige-messe/.

Burgdorfer Mehrgenerationenhaus: Beratung ausschließlich unter Telefon (0 51 36) 8 78 11 18 oder per E-Mail info@bmgh.de

Sozialverband Deutschland: Beratungstermine zu Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht und Hartz IV Termine können Interessierte per Telefon (05 11) 65 61 07 20 und per E-Mail. info.burgdorf@sovd-nds.de vereinbaren. Das Beratungszentrum in Burgdorf, Wilhelmstraße 3, ist geöffnet.

Der Pflegestützpunkt Burgdorf ist für persönliche Beratungen montags und dienstags von 8.15 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, mittwochs von 8.15 bis 12 Uhr, donnerstags von 8.15 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Terminabsprachen sind unter Telefon (05 11) 70 02 01 16 und per E-Mail an SPN.BurgdorferLand@region-hannover.de notwendig. Wohnberater Piltz ist unter Telefon (05 11) 61 62 25 07 und per E-Mail an wohnberatung@region-hannover.de zu erreichen.

Die Magdalenenkapelle zeigt die Ausstellung „Kosmische Welten“ – Bilder und Skulpturen von Ralf Woick. Die Öffnungszeiten sind sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Zur strikten Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen gehören Maskenpflicht, Abstandsgebot und eine Zugangsbegrenzung.

Wochenmarkt: Mittwochs von 8 bis 13 Uhr und sonnabends von 8 bis 13 Uhr auf dem Schützenplatz.

Deponie und Wertstoffhof: Der Wertstoffhof an der Steinwedeler Straße ist montags bis freitags von 7 bis 16.30 Uhr und sonnabends von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Die Grüngutsammelstellenin Otze und Ramlingen sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Lehrte

Bürgerbüro: Nur in dringenden Fällen erreichbar unter Telefon (0 51 32) 50 53 00, montags bis freitags, von 8 bis 12 Uhr.

Das Waldbad Arpke ist täglich von 8 bis 10 Uhr und 14 bis 16 Uhr geöffnet. Die Besucherzahl ist auf 80 Personen beschränkt, Duschen und Umkleiden sind nicht nutzbar.

Das Freibad Lehrte eröffnet die Badesaison voraussichtlich am Montag, 22. Juni, täglich von 8 bis 10 Uhr, 12 bis 14 Uhr und 16 bis 18 Uhr. Die Besucherzahl ist auf 200 Personen beschränkt.

Stadtbibliothek Lehrte: Burgdorfer Straße 16, Telefon (0 51 32) 5 44 60, E-Mail stadtbibliothek@lehrte.de. Die Bibliothek ist montags, mittwochs und freitags von 10 bis 13.30 Uhr und dienstags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Städtische Galerie, Alte Schlosserei 1, ist dienstags bis freitags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Präsentiert werden Arbeiten von Franz Belting und Alfred Mävers.

Familien- und Erziehungsberatungsstelle: Die Beratungsstelle der Region Hannover in Lehrte, Burgdorfer Straße 10a, ist wieder geöffnet. Dabei sollen Schutzmaßnahmen wie Abstand halten und Hände waschen strikt eingehalten werden. Termine können ab sofort unter Telefon Telefon (05 11) 61 62 15 90 vereinbart werden.

Markusgemeinde: Pastorin Sophie Anca ist zu erreichen unter Telefon (0 51 32) 26 53, sophie.anca@evlka.de, Pastor Andreas Anke unter Telefon (0 51 32) 5 38 60, andreas.anke@evlka.de. Das Kirchenbüro der Markusgemeinde bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber über Telefon und Mail weiterhin erreichbar. Telefon (0 51 32) 22 69, Fax (0 51 32) 22 45, E-Mail: kg.markus.lehrte@evlka.de.

Matthäusgemeinde: Pastorin Steingräber-Broder erreichen Sie unter Telefon (0 51 32) 26 13, g.steingraeber@matthaeus-lehrte.de. Pastorin Gärtner unter Telefon (0 51 32) 14 11, b.gaertner@matthaeus-lehrte.de. Das Kirchenbüro der Matthäusgemeinde bleibt zwar grundsätzlich für den Publikumsverkehr geschlossen, über Telefon und Mail aber weiterhin erreichbar. Telefon (0 51 32) 83 70 77, Fax (0 51 32) 83 70 78, kg.matthaeus-lehrte@evlka.de.

Kirchengemeinde Hämelerwald: Pastorin Iris Habersack ist für seelsorgerische Gespräche zu erreichen unter Telefon (0 51 75) 44 14, iris.habersack@evlka.de. Das Kirchenbüro bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber zu erreichen unter Telefon (0 51 75) 44 14, kg.haemelerwald@evlka.de.

Martinskirchengemeinde Ahlten: Für seelsorgerische Gespräche ist Pastor Henning Runne unter Telefon (0 51 32) 69 49 und per E-Mail an H.Runne@t-online.de erreichbar.

St.-Petri-Gemeinde Steinwedel: Als Unterstützung in seelsorgerischen Fragen ist Pastor Axel Kawalla unter Telefon (01 51) 15 27 20 13) oder per E-Mail an Axel.kawalla@evlka.de erreichbar.

Kindertagesstätte Die Schatzkiste: Telefon (0 51 75) 3 02 05 70, kita-schatzkiste@t-online.de.

Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen: Telefonberatung und Chat im zentralen KundenDialogCenter: Montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, Telefon (0 51 21) 16 60, www.vb-eg.de/information. Telefonberatung für Geschäftskunden und Gewerbetreibende unter Telefon (0 51 27) 9 70 70. Online-Banking und der VR-BankingApp, hier sind Bankgeschäfte rund um die Uhr möglich.

Jobcenter der Region Hannover für Lehrte und Sehnde: Nur in dringenden finanziellen Notfällen ist ein Besuch erlaubt. Anfragen zu Geldleistungen unter Telefon (0 51 32) 50 64 32 12. Anfragen zur Arbeitsförderung unter Telefon (0 51 32) 50 64 31 16. Die Mailadresse lautet jobcenter-region-hannover.lehrte@jobcenter-ge.de

Wochenmarkt Lehrte: Sonnabends 8 bis 13 Uhr an der Marktstraße/An der Masch.

Frauenberatung der AWO:Ausschließlich telefonische Beratung unter (0 51 32) 82 34 34 oder per E-Mail an frauenberatung@awo-hannover.de.

AWO-Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen: Die Beratungsstelle in Lehrte ist geschlossen. Migrationsberatung für Erwachsene und Beratung für Flüchtlinge ist unter Telefon (05 11) 21 97 81 40 und (05 11) 21 97 81 42 und per Mail an bim@awo-hannover.de möglich. Der Jugendmigrationsdienst ist unter Telefon (05 11) 21 97 81 37 und per Mail an jmd@awo-hannover.de erreichbar.

Grüngutsammelstelle: Die Grüngutsammelstellen in Arpke und Lehrte sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Sehnde

Bürgerbüro: Nur in dringenden Fällen erreichbar unter Telefon (0 51 38) 70 70 und (0 51 38) 70 71 11 oder E-Mail: buergerbuero@sehnde.de.

Familien- und Erziehungsberatungsstelle: Die Beratungsstelle der Region Hannover in Sehnde, Mittelstraße 56, ist wieder geöffnet. Dabei sollen Schutzmaßnahmen wie Abstand halten und Hände waschen strikt eingehalten werden. Termine können ab sofort unter Telefon Telefon (05 11) 61 62 15 90 vereinbart werden.

Klinikum Wahrendorff: Kostenfreies, telefonisches Beratungsangebot unter (08 00) 8 45 93 90, für Menschen in seelischer Not. Auch für Ratsuchende, die erstmalig eine psychische Krise erleben - egal ob jung oder alt. Die Aufnahme ist unter (0 51 32) 90 29 29 erreichbar. Weitere Informationen sind unter www.wahrendorff.de und www.wahre-seele.de zu erhalten.

Das Waldbad Sehnde ist montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr, sonnabends und sonntags von 10 bis 20 Uhr und während der Sommerferien täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Das Regional-Museum-Sehnde zeigt die Biergeschichte im Raum Hannover bis zum 30. August. Das Museum ist sonntags und an Feiertagen von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Wochenmarkt: Freitags von 8 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz an der Mittelstraße.

Wertstoffhof: Der Wertstoffhof am Borsigring ist dienstags von 9 bis 18.30 Uhr, mittwochs bis freitags von 9 bis 16 Uhr und sonnabends von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Die Grüngutsammelstellen in Bolzum und Ilten sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Uetze

Rathaus:Die Bürger können die Verwaltungsmitarbeiter im Rathaus nach wie vor uneingeschränkt telefonisch erreichen. Auf diesem Weg können bei Bedarf auch Besuchstermine im Rathaus vereinbart werden. Zu erreichen ist die Verwaltung über die zentralen Rufnummern (0 51 73) 9 70 00 und 97 00 30, montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr. Zudem können die Mitarbeiter per E-Mail an info@uetze.de kontaktiert werden.

Büchereien der Gemeinde Uetze: Die Bücherei Uetze, Marktstraße 6, ist Montag von 15 bis 17 Uhr, Mittwoch von 9.30 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Die Hänigser Büchereistelle, Mittelstraße 2, öffnet dienstags von 9.30 bis 11.30 und von 14.30 bis 18 Uhr. In Dedenhausen können Medien in der alten Schule, Am Wallberg 7, mittwochs von 17 bis 18 Uhr ausgeliehen werden.

Freibad Hänigsen ist ab Montag, 8. Juni, wochentags von 14 bis 19.30 Uhr, am Wochenende und in den Ferien von 10 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Das Uetzer Naturbad ist montags bis freitags von 14 bis 19.30 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Wochenmarkt:Donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr auf dem Hindenburgplatz in Uetze.

Uetzer Tafel:Dienstags ab 16 Uhr am Haupteingang der ehemaligen Hauptschule im Uetzer Schulzentrum.

Seniorenbeirat der Gemeinde Uetze: Telefonische Sprechstunde für Senioren in der Gemeinde Uetze, Telefon (0 51 73) 92 21 21, dienstags von 11 bis 12 Uhr

Grüngutannahme:Die Grüngutsammelstellen Dollbergen, Eltze und Hänigsen sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet, die Annahmestelle auf dem Bauhof in Uetze ist sonnabends von 9 bis 12 Uhr.

Die Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagenhat ihr Pfarramt für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Pastoren Steffen Lahmann und Ulrich von Stuckrad-Barre sind weiterhin telefonisch unter (0 51 47) 2 54 zu erreichen.

Die Kirchengemeinde Uetze-Katensen ist weiterhin montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags von 18 bis 19 Uhr zu erreichen, aber ausschließlich telefonisch unter (0 51 73) 92 27 27 zu erreichen. Wer direkt mit den Seelsorgern sprechen möchte, erreicht Pastorin Heidi Kück-Witzig unter Telefon (0 51 73) 92 27 28, Pastor Andreas Kiebeler, Telefon (0 51 73) 92 26 34 oder (0 51 36) 9 73 80 98 und Diakonin Karin Lawrenz, unter Telefon (0 51 73) 24 03 01 oder 73 11, dienstags bis freitags, von 10 bis 12 Uhr und dienstags auch von 18 bis 19 Uhr.

Die Flüchtlingsarbeit der Kirchengemeinde im alten Spritzenhaus ist montags bis donnerstags von 9 bis 11 Uhr unter Telefon (01 51) 51 21 06 02 zu erreichen.

Die Friedhofsverwaltung in Uetze ist montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und dienstags von 18 bis 19 Uhr unter Telefon (0 51 73) 92 27 27 und die Friedhofsgärtner/in täglich unter Telefon (01 70) 3 15 76 78 erreichbar.

In der Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen ist das Pfarrbüro und die Friedhofsverwaltung rund um die Uhr per E-Mail an kg.dollbergen@evlka.de zu erreichen sowie telefonisch zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags 16 bis 18 Uhr und donnerstags 10 bis 11.30 Uhr unter Telefon (0  51  77) 92  21  44. Für seelsorgliche Angelegenheiten und für Gesprächswünsche ist Pastor Tibor Anca jederzeit direkt unter Telefon (0  51  32) 5  04  58  60 erreichbar.

In der Kirchengemeinde Eltze-Dedenhausenist das Pfarrbüro geschlossen. Doch Pastor Karl-Heinrich Waack ist weiterhin unter Telefon (0 51 73) 92 26 03 zu erreichen.

Von Redaktion