Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Essen soll Menschen unterschiedlicher Herkunft verbinden
Umland Lehrte Essen soll Menschen unterschiedlicher Herkunft verbinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 23.04.2019
Die Stadtjugendring-Vorsitzenden Isabelle (links) und Michèle Peiffert wollen für ihre neue Veranstaltung möglichst viele Vereine und Gruppen ins Boot holen.
Die Stadtjugendring-Vorsitzenden Isabelle (links) und Michèle Peiffert wollen für ihre neue Veranstaltung möglichst viele Vereine und Gruppen ins Boot holen. Quelle: Archiv (Katja Eggers)
Anzeige
Lehrte

Nachdem der Stadtjugendring Lehrte (SJR) im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Jubiläum gefeiert und seinen Vorstand deutlich verjüngt hat, steht in diesem Jahr eine völlig neue Veranstaltung an: Für den 31. August möchte der SJR zu „Lehrte is(s)t multikulturell“ einladen.

Geplant ist eine kulturelle Veranstaltung, die Menschen aller Altersgruppen und unterschiedlicher Herkunft zusammenbringt. Im Fokus soll die Vielfalt der Kulturen stehen, und zwar in Kombination mit landestypischem Essen. Bei der Veranstaltung sollen sich die Lehrter untereinander austauschen, an Aktionen teilnehmen und sich anhand von verschiedenen Gerichten durch die Welt der Geschmäcker probieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zeichen setzen für Toleranz

Mit dem Event möchte der SJR ein Zeichen für Toleranz, für ein friedliches Miteinander und gegen Ausgrenzung setzen. Überall sei heutzutage von Fremdenfeindlichkeit und Hetze gegen Menschen mit ausländischen Wurzeln zu hören. „Wir finden, dass diese Einstellung keinen Platz mehr in unserer Gesellschaft haben sollte – das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen hat viele Vorteile und bereichert die Gemeinschaft“, erklärt die SJR-Vorsitzende Michèle Peiffert.

Geplant wurde bisher im kleinen Kreis, der SJR sucht jedoch Mitstreiter. Weil die Verantwortlichen auch mit Organisationen zusammenarbeiten möchten, die nicht oder noch nicht Teil des SJR sind, lädt der SJR für Donnerstag, 25. April, 19 Uhr, Vereine, Non-Profit-Organisationen und freie Gruppen der Stadt und ihrer Ortsteile zu einer Informationsveranstaltung ein. „Wir möchten den Kreis der Beteiligten vergrößern, um ein möglichst vielseitiges Angebot bieten zu können“, erläutert Isabelle Peiffert, zweite Vorsitzende. Wer sich privat einbringen möchte, kann dies auch per E-Mail an kontakt@sjr-lehrte.de tun. Den Ort des Info-Treffens teilt der SJR auf Anfrage per E-Mail an diese Adresse mit.

Von Katja Eggers