Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Lehrtes Fotografen bereiten sich auf neuen Wettbewerb vor
Umland Lehrte Lehrtes Fotografen bereiten sich auf neuen Wettbewerb vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.03.2019
Mit einer Medaille gekürt: "Guckst du"- eine Straßenszene, die Peter Gonczarenko in Havanna einfing. Quelle: Peter Gonczarenko
Lehrte

Die Fotographische Gesellschaft zu Lehrte (FGL) ist niedersachsenweit sehr erfolgreich. Die Mitglieder bereiten sich jetzt schon auf die neue Niedersachsen-Fotomeisterschaft des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) vor. „Ich werde auf jeden Fall wieder teilnehmen“, sagt Peter Gonczarenko. Beim letzten Wettbewerb in Ricklingen hatten die Lehrter mächtig abgeräumt. Mit Peter Gonczarenko stellt die FGL seitdem den Niedersachsen-Fotomeister und Sieger in der Einzelwertung. Zusätzlich sicherte sich die Lehrter Vereinigung zuletzt auch noch die Clubwertung vor der BSW-Fotogruppe Hannover und dem Atelier 70 Salzgitter.

Sie feierte damit den bisher größten Erfolg bei diesem Wettbewerb. „Wir haben die Meisterschaft schon einmal ausgerichtet und stellten da den Vizemeister“, erinnert sich Hans-Werner Griepentrog, Vizevorsitzender der FGL: „Aber den Meister stellen wir aktuell zum ersten Mal.“

Gonczarenko ist seit 2012 Mitglied der Fotografischen Gesellschaft zu Lehrte. Seit drei Jahrzehnten pflegt er die Fotografie als Hobby. Hat über das reine Dokumentieren im Laufe der Zeit auch Lust an der Bildbearbeitung gefunden. Laut Vize-Chef Werner Griepentrog konnte er „in letzter Zeit einige fotografische Erfolge bei Wettbewerben erringen. Er ist ein sehr guter Fotograf“. Der Titel des Niedersachsen-Meisters sei jedoch auch für ihn ein Novum. Gonczarenkos Bilanz bei der Niedersachsen-Fotomeisterschaft: Er gewann eine Medaille, die höchstmögliche Auszeichnung des DVF, und erzielte zusätzlich fünf sogenannte Annahmen. „Fotos, die angenommen werden, werden von der DVF in einer Ausstellung gezeigt“, erläutert Griepentrog: „Das sind ungefähr ein Fünftel aller eingereichten Bilder.“ „Guckst du“ von Gonczarenko zeigt als Serie eine Straßenszene in Havanna. Für dieses Foto erhielt der Fotograf die höchste Auszeichnung des DVF. Es entstand während einer der Fototouren, die die Mitglieder der FGL gemeinsam unternehmen. Gonczarenko fotografiert emsig weiter. Er will auch beim nächsten Niedersachsen-Fotomeisterschaft in einigen Monaten wieder seine Fotografien einreichen. Welche weiß er jetzt noch nicht: „Das entscheide ich dann kurzfristig.“

Ebenfalls erfolgreich für die FGL waren beim letzten Wettbewerb auch Thomas Wiemer, Hans-Werner Griepentrog und Heiner Wolfes. Sie heimsten Urkunden ein. Wiemer gewann etwa mit seiner Serie “Stillgelegt” eine Urkunde, Griepentrog für sein Foto “Mohn” und Heiner Wolfes mit seinem Foto “Blatt”. Eingereicht wurden bei dem Wettbewerb insgesamt mehr als 350 Fotos. Mit Medaillen ausgezeichnet wurden drei von ihnen. Urkunden gab es zehn. „Allein Drücken auf den Auslöser reicht nicht bei solchen Wettbewerben“, sagt Griepentrog. Auch Bildkritik und-bearbeitung sei wesentlich. Bei ihren Clubabenden, jeweils ersten und dritten Dienstag im Monat ab 20 Uhr im Vereinsheim Iltener Str. 63 A in Lehrte, widmen sich die 30 Mitglieder der FGL diesen Themen. „Man selbst hat ja eine emotionalen Bezug zu seinem Foto. Die anderen betrachten das objektiv und beurteilen es aufgrund von Aufbau und anderen Kriterien. Das ist nicht immer ganz einfach für einen. Aber nur so kommt man weiter“, sagt Griepentrog. Interessierte erfahren mehr im Internet unter www.fotoclub-lehrte.de.

Peter Gonczarenko von der Fotografischen Gesellschaft zu Lehrte (FGL) hat es mit seinen Fotos zum Niedersachsen-Fotomeister des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) gebracht.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Unternehmen Die Großgaragen Hannover mit Sitz in Ahlten lädt für Sonntag, 24. März, zu einem Tag der offenen Tür ein. Auf dem 5500 Quadratmeter großen Gelände stehen 78 Großgaragen, welche Handwerker zum Beispiel als Lager anmieten oder Privatleute zum Unterstellen von Autos oder Booten nutzen können.

11.03.2019

Der DRK-Aktivtreff Burgdorf bereitet unter dem Titel „Umlandgeschichten“ eine historische Rundreise vor: Sie führt in kleine Dörfer in der Nähe von Burgdorf.

11.03.2019

Eine Revue über die beiden unterschiedlichen Frauenschicksale von Marlene Dietrich und ihrer Schwester hat am Freitagabend die Besucher in der Antonius-Kirche in Immensen fasziniert.

13.03.2019