Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte 17-Jähriger rappt neue Fußballhymne des FC Lehrte
Umland Lehrte

Lehrte: 17-Jähriger rappt neue Hymne des FC Lehrte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 03.12.2019
Marvin Schreiber alias Mavo78 rappt über das Leben der Fußballer. Quelle: Patricia Oswald-Kipper
Lehrte

Der Lehrter Marvin Schreiber alias Mavo78 hat das erreicht, wovon wahrscheinlich viele Jugendliche träumen: Er rappt die neue Fußballhymne für den FC Lehrte – und ist damit bereits im Internet erfolgreich. Kein Wunder: Sein Song „Bock auf Boken“ wurde von dem Songwriter Oswald Pfeiffer produziert, der unter dem Künstlernamen „Osssy“ als Stadionsänger für Hannover 96 bekannt ist.

„Es ist schon schön, wenn andere schreiben, dass sie den Song mögen und ihn ständig hören wollen“, sagt der 17-jährige Berufsschüler. Der Titel „Bock auf Boken“ ist seit zwei Wochen bei Youtube abrufbar. In dem Song geht es um Fußball – um die Emotionen für den Sport und wie sich die Spieler fühlen. Boken bedeutet dabei im Slang der Fußballer so viel wie kicken, den Ball treten. 1000 Interessierte haben den Song schon gehört.

Vereinschef von Talent des Rappers überzeugt

„Es geht vor allem um die inneren Konflikte der Spieler – etwa wie man sich fühlt, wenn man mal verletzt ist oder ausgewechselt wird“, sagt Marcus Bartscht, der den Text zu dem Song verfasst hat. Der Vereinschef des FC Lehrte ist von dem musikalischen Talent des Lehrter Rappers überzeugt: „Marvin hat eine ganz besondere Stimme.“

Der junge Mann hat bisher vor allem im privaten Umfeld gerappt – meist eher melancholische Texte über das Thema Liebe. „Im Kreis der Familie oder mit Freunden“, wie er berichtet. Seine Mutter nahm dabei einen seiner Songs auf und lud ihn in soziale Kanäle wie Facebook. Dabei gab es viel Lob für die Stimme des Deutsch-Libanesen. Marvin bewarb sich danach bei der RTL-Show „Das Supertalent“ – über die Vorrunde kam er jedoch nicht hinaus.

Über seinen Sohn erfuhr Bartscht vom Gesangstalent des jungen Lehrters. Der FC-Chef hörte sich einige Songs an und war begeistert. Ihm kam die Idee, dass Marvin die neue Fußballhymne für den FC Lehrte singen könnte. Bartscht schrieb den Text dafür in wenigen Tagen. „Es hat viel Spaß gemacht“, sagt der Lehrter Rechtsanwalt. Marvin feilte noch ein wenig an den Sätzen sowie am Slang und suchte einen Beat heraus.

Songwriter und Musikproduzent Ossy Pfeiffer hat die FC-Hymne in seinem Tonstudio eingespielt. Quelle: Wolfgang Grieger, Ossy Pfeiffer, Kiez-Talk

Musikproduzent Ossy Pfeiffer nimmt Song auf

Dann war die Hymne fertig. „Mir war wichtig, dass der Song professionell daherkommt“, sagt Bartscht. Dafür nutzte er den guten Kontakt des FC zu Songwriter und Musikproduzenten Ossy Pfeiffer – der schon die Hannover-96-Hymne „96, alte Liebe“ eingespielt hat. „Vor der Aufnahme im Tonstudio war ich schon ganz schön aufgeregt“, gesteht der Berufsschüler. Fünfmal ließ Ossy Pfeiffer ihn den Song singen. „Dann wurde die beste Aufnahme rausgesucht“, erinnert sich der 17-Jährige.

Innerhalb von zwei Stunden war das Ganze erledigt. „Der Song ist sehr gut geworden, wir sind alle sehr stolz auf das Ergebnis“, sagt Bartscht. Schon tausendmal ist der Beitrag in den ersten zwei Wochen im sozialen Netzwerk Youtube abgerufen worden. „Unser Ziel von 500 wurde damit weit übertroffen“, sagt der umtriebige Vereinschef erfreut. Auch für das Video hatte der Verein keine Kosten und Mühen gescheut. Für die Drohnenaufnahmen hatte man einen versierten Filmer engagiert.

Neue FC-Hymne soll bei Heimspielen laufen

Der Lehrter FC-Chef, der selbst für den Fußball brennt, will die neue Hymne jetzt bei Heimspielen einsetzen. „Der Song könnte etwa gespielt werden, wenn die Spieler einlaufen“, sagt Bartscht. Marvin Schreiber ist von der Idee begeistert. „Ich möchte den Verein gerne mit meiner Musik unterstützen“, so der Jugendliche, der selbst einmal für den Lehrter SV 06 gekickt hat. Marvin tritt weiter unter dem Künstlernamen Mavo78 auf. „Mavo“ ist dabei die Abkürzung seines Vornamens, die Zahl 78 verweist auf das Geburtsjahr seiner Mutter.

Bartscht will das musikalische Talent des 17-Jährigen fördern. In den nächsten Tagen soll der Song nicht nur auf der vereinseigenen Website, sondern auch auf Instagram und in weiteren sozialen Netzwerken abrufbar sein. Im nächsten Schritt sollen Auftritte von Mavo78 folgen. „Wir haben dafür auch schon eine größere Veranstaltung im Visier“, kündigt Bartscht an.

Lesen Sie auch

Von Patricia Oswald-Kipper

Alles für den guten Zweck: Der Lions Club Lehrte und Sehnde verkauft bei seiner Weihnachtstombola am Sonnabend, 7. Dezember, in der Zuckerpassage wieder 5000 Lose, frische Kartoffelpuffer und Glühwein.

03.12.2019

Die Tanzschule Jegella am Rathausplatz in Lehrte feiert am Freitag, 6. Dezember, wieder eine Nikolausparty mit vielen Überraschungen. Für Stimmung sorgt an dem Nachmittag der Kinderliedermacher Herr H.

03.12.2019

Sie wollen Gutes tun und schwerstkranke Kinder und ihre Familien unterstützen: Vier Siebtklässlerinnen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Lehrte in Hämelerwald haben dafür an ihrer Schule 250 Euro gesammelt.

08.12.2019