Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Streit nach Unfall mit 4500 Euro Schaden
Umland Lehrte

Lehrte: 4500 Euro Schaden nach Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 08.09.2019
Zu weit rechts oder über die Haltelinie gefahren? Die Polizei ermittelt. Quelle: Symbolbild
Röddensen

Wer ist Schuld an einem Unfall in Röddensen, bei dem ein Schaden von rund 4500 Euro entstanden ist?. Darüber streiten die beiden Beteiligten. Nach Angaben des Polizeikommissariats Lehrte wollte eine 81 Jahre alte Burgdorferin am Sonnabendmittag gegen 13.50 Uhr mit ihrem Mercedes aus der Kolshorner Straße nach links in die Celler Straße einbiegen. Dabei fuhr sie nach Angaben der Ermittler langsam an die dortige Haltelinie heran. In diesem Augenblick kam ein 59-jähriger Sehnder mit seinem Škoda aus Burgdorf heran und prallte im Einmündungsbereich mit dem Mercedes zusammen. Während die Seniorin aussagte, dass der Sehnder zu weit rechts gefahren sei, hat dieser mitgeteilt, dass die 81-Jährige womöglich erst hinter der Haltelinie zum Stehen kam. Mögliche Zeugen können sich unter Telefon (0 51 32) 82 70 an die Polizei wenden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Oliver Kühn

Das Lehrter Freibad hat am Sonntag Hund und Herrchen gehört – denn diesmal durften Zwei- und Vierbeiner zusammen ins Wasser. Hier gibt es die schönsten Fotos.

09.09.2019

Eine sehr britische Komödie über das Älterwerden bildet den Auftakt für die neue Theatersaison im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum.

08.09.2019

Nostalgie und viel Musik: Beim Konzert zu ihrem 30-jährigen Bestehen bringen die Kinderchöre der Musikschule Ostkreis Hannover die Räubergeschichte „Knasterbax und Siebenschütz“ noch einmal auf die Bühne im Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte.

08.09.2019