Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Grundschüler hören Vortrag über Klimaschutz
Umland Lehrte

Lehrte: Ahltens Grundschüler hören Vortrag von Klimaschützer Sven Achtermann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:53 22.11.2019
Mit Fotos und eindringlichen Worten: Sven Achtermann erklärt den Dritt- und Viertklässlern, was die Erderwärmung für den Eisbären bedeutet. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Ahlten

„Soooo süß“ – die Fotos von den niedlichen Eisbärenbabys haben Ahltens Grundschüler am Freitagvormittag in Entzücken versetzt. Dass das Leben der weißen Fellknäule in Zeiten des Klimwandels bedroht ist, hat die mehr als 90 Dritt- und Viertklässler dafür umso mehr erschreckt. Im Vortrag von Klimaschützer und Naturfotograf Sven Achtermann erfuhren sie, welche Folgen die Erderwärmung auf Natur und Tiere hat und dass Eisbären zunehmend die Lebensgrundlagen, Jagdmöglichkeiten und somit das Futter entzogen werden, wenn das Eis an den Polen schmilzt.

Achtermann hat die Bilder selbst fotografiert. Er bereist seit mehr als 20 Jahren als Expeditionsleiter und Naturfotograf die Polarregionen und hat den Klimawandel dort hautnah erlebt. Den Kindern erläuterte er die Folgen auf verständliche Weise und mit eindringlichen Worten. „Wenn die Regenwälder abbrennen, fehlt uns irgendwann die grüne Lunge“, betonte er in seinem Vortrag. Auch Korallenriffe seien stark bedroht.

Anzeige

„Niemand braucht dicke SUVs“

Achtermann zeigte aber auch Fotos von großen Autos. „Niemand braucht diese dicken SUVs, die viel Benzin verbrauchen und die Umwelt belasten“, sagte der Fotograf. Das könnten die Kinder auch ruhig ihren Papas sagen. „Ihr müsst eure Eltern erziehen“, betonte der Klimaschützer. Umweltfreundlicher seien auf jeden Fall Autos, die mit Strom betrieben werden.

Achtermann animierte den Nachwuchs zudem dazu, die eigene Meinung zu sagen, sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen und zum Beispiel Umwelt-AGs zu besuchen. „Ihr seid diejenigen, die künftig dafür verantwortlich sind, dass es der Erde gut geht“, betonte Achtermann. Bei den Schülern kam sein Vortrag gut an. Klimawandel sei auch immer wieder Thema im Unterricht. „Den Kinder ist das Thema wichtig, und natürlich kennen sie auch alle Klimaaktivistin Greta Thunberg“, erklärte Lehrerin Imke Czwikla.

Lesen Sie auch

Von Katja Eggers

Flammlachs, Selbstgemachtes und viele Aktionen für Kinder: Der Drei-Dörfer-Weihnachtsmarkt der Ortschaften Kolshorn, Aligse und Röddensen öffnet zum 26. Mal seine Pforten auf dem Festplatz Unter den Eichen in Lehrte-Aligse. Er findet vom 29. November bis 1. Dezember statt.

22.11.2019

Lehrte verliert vermutlich eines seiner Wahrzeichen: Das Unternehmen K+S will seinen Förderturm über dem Schacht Bergmannssegen am Südwestrand der Stadt abreißen. Lehrter Politiker sind empört. Doch das Unternehmen argumentiert mit der Pflicht, den Schacht zu verfüllen. Und dabei steht der marode und mittlerweile nutzlose Förderturm im Weg.

21.11.2019

Die Stadtwerke Lehrte erhöhen zum 1. Januar die Strompreise um 2,68 Cent pro Kilowattstunde. Der neue Preis liegt dann bei 28,80 Cent und damit immer noch unter dem Bundesdurchschnitt. Darüber hinaus stellen die Stadtwerke ab dem kommenden Jahr komplett auf Ökostrom um.

21.11.2019