Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Arpke feiert drei Tage lang beim Altdorffest
Umland Lehrte

Lehrte: Arpke feiert drei Tage lang beim Altdorffest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 22.05.2019
Das Altdorffest in Arpke lockt Jahr für Jahr scharenweise Besucher an. Quelle: Katja Eggers (Archiv)
Arpke

Am Wochenende steigt in Arpke wieder das beliebte Altdorffest. Die 43. Auflage der dreitägigen Dorfsause rund um den Teich und an der Kirche dauert von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Mai. Von Musik über Vorführungen und Spiele bis hin zum Gottesdienst hat der Arbeitskreis Kultur und Bildung erneut ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Ein Konzertabend zum Auftakt

Arpker Gruppen und Chöre bereiten sich auf das Konzert zum Auftakt des Altdorffests vor. Quelle: privat

Den Auftakt der großen Sause macht traditionell die Abendmusik in der Kirche Zum Heiligen Kreuz am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr. Die Mitwirkenden präsentieren bei freiem Eintritt erstmals ein sehr breites Bild von musikalischen Gruppen im Dorf. Der Schulchor der Grundschule trägt drei Lieder vor, auch die Blockflötengruppe ist mit von der Partie. Allein drei Chöre treten auf und decken von Gospel bis Klassik ein vielfältiges musikalisches Spektrum ab. Selbstverständlich wirken auch die Blechbläser am Konzert mit. Sie werden ihre Darbietung aber kürzer gestalten als gewohnt, damit auch die anderen Gruppen ihren Raum bekommen. Geplant sind des Weiteren Solobeiträge mit Gesang und Klavier sowie Saxofonmusik mit Orgelbegleitung und ein mit Spannung erwartetes Chorstück samt Flötenbegleitung aus der Zeit der Romantik. Ortsbürgermeister Klaus Schulz wird beim Konzert das Altdorffest offiziell eröffnen.

Nach diesem stimmungsvollen Einstieg geht es am Sonnabend in die Vollen: Ab 14 Uhr gibt es ein kunterbuntes Programm. Los geht es mit dem Ansingen der Grundschule. Dann folgen weitere Vorführungen der Tischtennissparte, des Voltigiervereins, der Jongolos, des TSV Arpke und der Ortsfeuerwehr. Um 16.30 Uhr beginnt mit dem Tauziehen der Vereine der von vielen Besuchern heiß ersehnte Höhepunkt des Tages. Danach um 17 Uhr gibt es Führungen über den alten Friedhof.

Vereine messen sich beim Tauziehen

Bereits ab 15 Uhr darf der Kirchturm erklommen werden. Den gesamten Nachmittag über gibt es vom Feuerwehrhaus bis zum Kreuzkamp jede Menge Spaß und Spiele: Kegeln und Tischtennis, Basteln, Schminken, Schach, Federball, Torwandschießen sowie Luftballonsteigen. Ein Imker, ein Kinderflohmarkt und vieles mehr erwarten die Besucher. Auch kulinarisch bietet das Altdorffest allerhand: Gegrilltes samt Salat, Wein, Sekt, Erdbeerbowle und Kaffee, Flammkuchen und Leberkäse, Lachs und vieles mehr. Von 18 bis 23 Uhr musiziert am Sonnabend dann die Arpker Youth Night am Westerende.

Zum Finale gibt es wieder Musik

Ab 20 Uhr geht es auf Baltheuers Hoff rund mit Diskjockey BJ und einem Winzer von der Mosel. Das Programm am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr ebenfalls auf Baltheuers Hoff mit einem Gottesdienst. Im Anschluss gibt es beim Frühschoppen Gegrilltes, ab 13 Uhr auch Musik bei Kaffee und Kuchen.

Von Katerina Jarolim-Vormeier und Achim Gückel

Papas machen Mucke: Unter dem Motto „Papa is a Rolling Stone“ lädt der Kirchenkreis Burgdorf Männer über 50 Jahre zu einem Workshop mit Rock- und Popmusik nach Sehnde ein. „Damit es in der Kirche mehr rockt“, sagen die Organisatoren. Ein paar Plätze sind noch frei.

22.05.2019

Der Verein Dorfladen für Immensen ist bei seinem Vorhaben, im Dorf einen kleinen Supermarkt einzurichten, einen entscheidenden Schritt weiter: Das Amt für regionale Landesentwicklung fördert das Projekt mit 136.000 Euro.

22.05.2019

In den Horsten in Steinwedel und Immensen sind Storchenjunge geschlüpft. Seit ein paar Tagen kann man die Altstörche beim Füttern der Kleinen beobachten. Naturfotograf Bernd Moßmann hat das Schauspiel mit seiner Kamera eingefangen.

25.05.2019