Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Putzige Diskussion: Wie weiß soll die Decke im Bahnhofstunnel werden?
Umland Lehrte

Lehrte: Die Decke im Bahnhofstunnel soll weiß werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 11.07.2019
Die Wände im Lehrter Bahnhofstunnel sind seit einem Jahr schon weiß. Nun soll auch die Holzdecke drankommen. Aber wie weiß wird sie wirklich? Eines der zur Probe angelegten Farbfelder zeigt einen deckend weißen Anstrich, bei einem anderen ist die Farbe nicht deckend aufgetragen. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Weiß ist nicht gleich Weiß. Und Anstrich ist nicht gleich Anstrich. Um das Vorhaben, die bisher braune Holzdecke im Lehrter Bahnhofstunnel heller zu machen, gibt es derzeit Irritationen. Zwar herrscht in Politik und Verwaltung Einigkeit darüber, dass die Decke möglichst in diesem Jahr einen Anstrich erhalten soll. Doch wie dieser genau aussehen wird, ist noch nicht klar. Vermutlich entscheidet der Lehrter Bauausschuss darüber erst in einer Sitzung nach den Sommerferien. Dann wäre der Plan, die Decke in den Herbstferien anzustreichen, noch einzuhalten.

Soll es so werden? Eines der zur Probe angelegten Farbfelder zeigt einen deckend weißen Anstrich. Quelle: Achim Gückel

Eine Vorarbeit für die Maleraktion ist allerdings schon erledigt. Die Stadt hat an der Tunneldecke, nicht weit vom Aufgang zur Bahnhofstraße entfernt, mehrere kleine Bereiche zur Probe streichen lassen – mal mit einer komplett deckenden Farbe, mal mit einer Farbe, bei der die Maserung des Holzes durchschimmert, mal mit einer, unter der das Holz sehr deutlich und transparent erkennbar bleibt. Markus Baumgarten, Fachdienstleiter für Straßen und Verkehr bei der Stadt, hat diese Probeanstriche jetzt in einer Sitzung des Bauausschusses vorgestellt. Er erntete alles andere als Begeisterung.

Oder soll es so werden? bei diesem Anstrich ist die Farbe nicht deckend aufgetragen. Quelle: Achim Gückel

Die Decke durchgehend in reinem Weiß zu streichen sei möglicherweise „etwas zu überfrachtet“, hieß es im Ausschuss. Der transparente Anstrich sehe hingegen so aus, „als habe die Farbe nicht gereicht“. Insbesondere Lehrtes stellvertretender Bürgermeister Burkhard Hoppe (SPD) wurde in seiner Kritik deutlich. Der transparente Anstrich gefalle ihm überhaupt nicht, sagte er. „Das sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt.“ Heike Koehler (CDU) hingegen mag einen rein weißen Anstrich nicht. Das sei „zu steril“. Koehler brachte für den Anstrich daher auch abgetönte Farbe oder Grau ins Spiel.

Wird es ein angetöntes, leicht transparentes Weiß?

Baumgarten und Baudezernent Christian Bollwein nahmen schließlich den Auftrag der Politiker mit, ein abgetöntes Weiß an der Decke auszuprobieren, bei dem die Maserung des Holzes leicht, aber nicht fleckig durchscheint. Nach den Ferien soll über das Thema dann neu gesprochen werden.

Baumgarten hatte zuvor betont, dass es nicht einfach werde, die Holzdecke in dem rund 100 Meter langen Bahnhofstunnel mit Farbe zu versehen. Das Holz nehme vermutlich viel Farbe auf. Nach Angaben von Stadtsprecherin Nele Domin sind die braunen Bretter außerdem beschichtet. Ob man sie vor einem neuen Anstrich abschleifen müsse, sei noch nicht klar. In diesem Fall wird die gesamte Aktion komplizierter als bislang angenommen. Dann müsse man möglicherweise längere Teilsperrungen des Tunnels vornehmen und in Etappen arbeiten.

30.000 Euro darf die ganze Sache kosten

Für das Vorhaben an der Tunneldecke sind bislang 30.000 Euro eingeplant. Von dem Geld soll aber nicht nur der Anstrich bezahlt, sondern auch noch neue Leuchtmittel finanziert werden. Das ganze Vorhaben geht auf einen zu Beginn des Jahres diskutierten Vorschlag aus dem Lager von SPD, Grünen und Die Linke zurück. Erst im Juli 2018 hatten die Wände des Tunnels weiße Farbe bekommen. Dafür gab die Stadt 15.000 Euro aus.

Die Reaktion vieler Passanten auf den Anstrich war positiv. Der Tunnel wirke freundlicher und sicherer, hieß es. Die Unterführung wird von vielen Lehrtern schon seit Jahren immer wieder als subjektiv gefährlicher Bereich genannt.

Von Achim Gückel

Vom 12. bis 14. Juli feiern die Schützen in Lehrte-Immensen ihre neuen Majestäten. Die Proklamation findet am Sonnabend, 13. Juli, im Festzelt am Fleith statt. Der Große Umzug durchs Dorf startet danach.

11.07.2019

Am 9. November jährt sich zum 30. Mal der Jahrestag des Mauerfalls. Auch Lehrte soll dann dieses historischen Datums gedenken, meint die Ratsgruppe aus CDU und Piraten. Sie will zu diesem Zweck eine Plakatausstellung in die Stadt holen.

10.07.2019

Im Bereich der Europastraße haben Diebe einen Mercedes-Transporter gestohlen. Nach Angaben der Polizei hat das Fahrzeug einen Wert von rund 18.000 Euro.

10.07.2019