Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Polizei sucht Zeugen für drei Unfallfluchten
Umland Lehrte

Lehrte: Drei Unfallfluchten in rund 24 Stunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 12.01.2020
Die Lehrter Polizei sucht Zeugen für drei Fälle von Unfallflucht. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Lehrte/Ahlten

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, und viele dieser Fälle kann die Polizei aufklären. Trotzdem ist es jetzt im Lehrter Stadtgebiet innerhalb von rund 24 Stunden zu drei derartigen Fällen gekommen. Sie spielten sich an der Bahnhofstraße, auf einem Parkplatz in der City und auf der Tannenbergstraße in Ahlten ab. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise. Sie ist unter Telefon (05132) 8270 zu erreichen.

Bei der Unfallflucht an der Bahnhofstraße wurde am Freitag zwischen 6.45 und 16.10 Uhr ein in einer Parkbucht abgestellter VW Golf beschädigt. Als dessen Fahrer zu seinem Wagen zurückkam, hatte der Wagen Dellen und Kratzer auf der hinteren linken Seite. Der Schaden entstand vermutlich beim Vorbeifahren, meint die Polizei. An der Tannenbergstraße in Ahlten wurde zwischen Freitag, 18.30 Uhr, und Sonnabend, 8 Uhr, der linke Außenspiegel eines weiteren VW Golf beschädigt. Auch das geschah vermutlich als ein Auto vorbeifuhr.

Anzeige

Der Zeitpunkt für die dritte Unfallflucht lässt sich sogar recht genau eingrenzen, zwischen 11.40 und 12 Uhr am Sonnabend. In diesem Zeitraum fuhr ein Unbekannter mit seinem Wagen gegen einen auf dem Parkplatz der Volksbank am August-Bödecker-Platz geparkten Skoda Oktavia. Das Auto wurde auf der linken Seite stark beschädigt.

Weitere Meldungen der Polizei und Feuerwehr Lehrte finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Achim Gückel