Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte 84-Jährige sieht Einbrecher an ihrer Terrassentür
Umland Lehrte

Lehrte: Einbrecher will in Haus von 84-Jähriger eindringen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 18.03.2020
Die Lehrter Polizei vermeldet einen versuchten Einbruch in ein Haus an der Vater-Jahn-Straße. Quelle: imago images Symbolbild
Lehrte

Schlimmes Erlebnis für eine 84-jährige Lehrterin: Sie musste am Dienstagnachmittag mit ansehen, wie ein Unbekannter versuchte, in ihr Haus einzudringen. Doch als der Mann die Seniorin bemerkte, flüchtete er. Jetzt hofft die Polizei darauf, dass auch andere Zeugen den Täter gesehen haben und Hinweise auf ihn geben können.

Der Einbruch spielte sich gegen 16.45 Uhr an einem Einfamilienhaus an der Vater-Jahn-Straße ab. Durch verdächtige Geräusche aus Richtung der Terrassentür aufgeschreckt sah die 84-jährige Frau dort nach und entdeckte einen Einbrecher. Dieser hatte einen sogenannten Kuhfuß, eine Art Brechstange, in der Hand und setzte diese gerade an der Tür an.

Flüchtete der Unbekannte in einem weißen Transporter?

Dann ging alles blitzschnell, und die Seniorin konnte lediglich noch erkennen, dass der Täter ein blaukariertes Hemd trug. Weitere Details erkannte sie nicht. Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alte sein. Möglicherweise haben Zeugen aber gesehen, wie der Unbekannte in einem weißen Transporter wegfuhr. Solch ein Fahrzeug war etwa 30 Minuten vor der Tat an der Vater-Jahn-Straße gesehen worden. Eventuell ist der Täter damit geflüchtet. Die Lehrter Polizei nimmt Hinweise unter Telefon (05132) 8270 entgegen.

Weitere Meldungen der Polizei und Feuerwehr in Lehrte finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Achim Gückel

In den Supermärkten herrscht Ausnahmezustand. Im Interview spricht Sebastian Cramer, Geschäftsführer von sieben E-Centern und zwei Edeka-Märkten in der Region Hannover, über Öffnungszeiten am Sonntag, Nachschub von Klopapier – und Kunden, die immer unhöflicher werden.

09:04 Uhr

Die Lehrter Tafel hat am Dienstag zum vorerst letzten Mal Lebensmittel ausgeteilt. Wegen der Corona-Krise schließt die Einrichtung bis nach Ostern ihre Türen. Die Kunden haben Verständnis für diesen Schritt. Mancher meint aber auch, dass die nächsten Wochen für einige Tafelkunden schwer würden.

17.03.2020

In einer der abgelegensten Ecken in Lehrte befindet sich seit Mitte vergangener Woche eine Einrichtung, von der es in der ganzen Region Hannover nur zwei gibt – ein Corona-Testzentrum. Es arbeitet nur in den Abendstunden, wird aber nun schon wieder geschlossen.

17.03.2020