Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Frau fährt mit 2,41 Promille Schlangenlinien
Umland Lehrte

Lehrte: Frau fährt mit 2,41 Promille Schlangenlinien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 10.02.2020
Die 59-jährige Lehrterin wurde am Sonntagmittag mit 2,4 Promille Alkohol im Blut gestoppt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Ahlten

Sonntagmittag, 12 Uhr: Auf der Straße zwischen Lehrte und Ahlten bemerkt eine Autofahrerin, dass der Citroën vor ihr in Schlangenlinien fährt und dabei auch auf die Gegenfahrbahn gerät. In Ahlten beobachtet sie, wie eine Frau den Wagen verlässt und sich in ein Wohnhaus begibt. Die Zeugin informiert die Polizei.

Polizei beschlagnahmt Führerschein von alkoholisierter Ahltenerin

Die ermittelt eine 59-Jährige als Halterin des Wagens und sucht diese in ihrem Haus auf. Dabei stellt sich heraus, dass sie erheblich alkoholisiert ist. Eine Kontrolle ergibt einen Atemalkoholgehalt von 2,41 Promille. Die Frau bestreitet die Fahrt nicht, sodass die Polizei ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr einleitet und den Führerschein beschlagnahmt.

Die Zeugin meinte auch gesehen zu haben, dass der Citroën unterwegs einen Leitpfosten am Straßenrand berührt habe, war sich aber nicht ganz sicher. Man habe auch Beschädigungen am Fahrzeug entdeckt, könne diese aber nicht eindeutig zuordnen, erklärt ein Polizeisprecher. Die Fahrerin habe sich dazu nicht geäußert.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Thomas Böger

Der Gesangverein Aligse aus Lehrte hat bei seinem Konzert in der Matthäuskirche die Besucher auf eine ganz besondere Gedankenreise mitgenommen.

10.02.2020

Das Polizeikommissariat an der Osterstraße in Lehrte bekommt eine bauliche Frischzellenkur. Im gesamten Gebäude sind Handwerker mit Sanierungsarbeiten beschäftigt. Ein Umzug der Lehrter Polizei an eine andere Stelle in der Stadt ist damit vom Tisch.

10.02.2020

Die Polizei sucht nach Dieben, die aus mehreren in Lehrte-Ahlten abgestellten Containern Baumaschinen gestohlen haben. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise – und schließen einen Zusammenhang mit Taten in Sehnde-Höver nicht aus.

09.02.2020