Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Jäger retten Rehkitze jetzt mit eigener Drohne
Umland Lehrte

Lehrte: Jäger haben jetzt eine eigene Drohne mit Wärmebildkamera

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.11.2019
Hegeringleiter Hartmut Scholz (links) und Heinrich Klusmann vom Jagdgenossenschaftsvorstand probieren die neue Drohne aus. Quelle: privat
Lehrte

Damit Rehkitze in Wiesen und Feldern nicht Mähdreschern zum Opfer fallen, helfen die Jäger des Hegerings Das Große Freie den Landwirten, die Flächen vor der Mahd abzusuchen. Bisher wurden dafür Hunde und eine geliehen Drohne mit einer Wärmebildkamera eingesetzt. Jetzt haben die Jäger eine eigene Drohne. Angeschafft werden konnte diese durch eine Spende der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) in Höhe von 4890 Euro.

„Wir freuen uns sehr, nun wird die Suche noch effektiver als bislang mit dem Jagdhund“, sagt Hegeringleiter Hartmut Scholz. Nach Schätzungen der Genossenschaft werden jedes Jahr bei Ernteeinsätzen in ihrem Gebiet bis zu zehn Rehkitze getötet. Die Drohnen spüren mit Wärmebildkameras die bedrohten Tiere auf, sodass sie rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden können.

Landwirte können sich bei Jägern melden

Scholz und Landwirt Hans Joachim Deneke-Jöhrens aus Lehrte haben für die Bedienung der Drohne eigens einen Drohnenführerschein gemacht. Jagdgenossenschaftsmitglieder können sich im Frühjahr zeitnah vor der Mahd bei Scholz oder Deneke-Jöhrens melden, um ihre Wiese mit der Drohne absuchen zu lassen.

Die Bingo-Umweltstiftung hat schon die Anschaffung etlicher Drohnen gefördert, denn sie erhöhen die Überlebenschancen der Tiere. Zu den vom Mähtod bedrohten Tieren gehören nicht nur Rehkitze, sondern auch Bodenbrüter und Junghasen. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Lesen Sie auch

Von Katja Eggers

Baut Lehrte ein komplett neues Gymnasium auf dem Schützenplatz oder kommt ein Anbau an der Friedrichstraße? Eine Antwort auf diese emotional debattierte Frage hat der Schulausschuss auch in seiner Sitzung am Donnerstagabend nicht gefunden. Er vertagte das Thema auf das kommende Jahr – weil der heiß erwartete Vergleich der Varianten bisher zu dürftig ausfällt.

22.11.2019

Ein Mann aus Lehrte hat am Donnerstag eine Frau belästigt und sie bis zum Hauptbahnhof Hannover verfolgt. Der Stalker lief dem 21-jährigen Opfer sogar bis in die Polizeiwache hinterher. Der 27-Jährige gehört zu einer polizeibekannten Großfamilie, die Mitte Oktober einen 17-Jährigen mit dem Tode bedrohte.

22.11.2019

Ahltens Grundschüler haben am Freitagvormittag die Folgen des Klimawandels eindringlich vor Augen gehalten bekommen. Der Naturfotograf und Klimaschützer Sven Achtermann hat den Dritt- und Viertklässlern in seinem Vortrag nicht nur Fotos von seinen Expeditionen gezeigt, sondern auch Tipps gegeben, was sie selbst gegen den Klimawandel tun können.

22.11.2019