Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Königin des Frühlings entfaltet ihre Pracht
Umland Lehrte Königin des Frühlings entfaltet ihre Pracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.04.2019
So hoch wie ein Haus: Diese prächtige Magnolie steht in einem Vorgarten nahe dem Arpker Bahnhof. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Arpke

Wenn sie blüht, ist der Frühling da. Die Magnolie entfaltet momentan in zahlreichen Gärten ihre tulpenartigen, etwa zehn Zentimeter langen Blüten in Weiß-Rosa oder hellem Violett. Ein besonders stattliches Exemplar steht unweit des Arpker Bahnhofs im Vorgarten eines ebenfalls stattlichen Wohnhauses in Backstein-Fachwerk-Optik. Der verschwenderisch blühende Baum reicht bis zum Dachfirst und hat einen Stammumfang von mehr als 30 Zentimetern.

Etwa zehn Zentimeter groß sind die zartrosa Blütenblätter der Tulpen-Magnolie. Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Die Magnolie, auch Tulpenbaum genannt, beeindruckt mit ihrer üppigen Blütenpracht. Denn sie zunächst ihre ganze Kraft dafür auf, die Blüten zu entwickeln. Erst danach entfaltet die Magnolie auch ihre Blätter. Die in Mitteleuropa am häufigsten anzutreffende Tulpen-Magnolie ist eine Kreuzung der chinesischen Yulan-Magnolie und der ebenfalls aus Ostasien stammenden Purpur-Magnolie.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Acker gegenüber der Keksfabrik Parlasca könnte ein riesiges Schulzentrum entstehen. Die Region Hannover will mit ihrer Schule am Wasserwerk neben den dort geplanten IGS-Neubau ziehen.

09.04.2019

Mit ihrem neuen Programm „Dümmer geht ümmer – jedem Unfug wohnt ein Zauber inne“ gastiert am 14. Mai die hannoversche A-Cappella-Gruppe HörBänd im Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte. Der Vorverkauf beginnt jetzt.

12.04.2019

Das Geschäft mit Kartoffeln und Futtermittel läuft so gut, dass die Raiffeisen-Warengenossenschaft Osthannover neue Hallen und Büros in Uetze und Dollbergen baut. Zudem will sie plastikfreie Verpackungen einsetzen.

09.04.2019