Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Nach Wasserrohrbruch: Germaniastraße für mindestens zwei Wochen dicht
Umland Lehrte

Lehrte: Nach Wasserrohrburch ist die westliche Germaniastraße gesperrt.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.06.2019
Mitarbeiter einer Baufirma haben das defekte Rohrstück bereits aus dem Erdreich geholt. Die Germaniastraße ist nun gesperrt. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Nichts geht mehr auf der westlichen Germaniastraße. Zwischen dem Kreisverkehr an der Manskestraße und der Berliner Allee ist der Straßenzug, der zu den am meisten befahrenen in der Lehrter Kernstadt gehört, derzeit voll gesperrt. Dieser Zustand wird voraussichtlich noch zwei Wochen so andauern.

Loch in alter Wasserleitung

Grund dafür sind Sanierungsarbeiten. Nach einem Wasserrohrbruch in Höhe der Alten Schlosserei und des früheren Baumarkts Treude waren die Fahrbahn sowie die Geh- und Radwege am Pfingstwochenende unterspült worden. Weil sich die Pflasterung der Wege an manchen Stellen schon gefährlich abgesenkt hatte, war Gefahr im Verzug.

Auto- und Lastwagenfahrer, die etwa vom Parkplatz des Zuckerzentrums oder der Manskestraße auf die Berliner Allee wollen, müssen nun Umwege fahren. Eine offizielle Empfehlung der Stadt, welche Route man nutzen sollte, gibt es noch nicht. Auch eine Ausschilderung fehlt bislang weitgehend. Die Einfahrt in den westlichen Abschnitt der Germaniastraße ist aber bereits seit Pfingstsonntag nicht mehr möglich. Autofahrer nutzen nun unter anderem die Routen über den Ostring und durch das alte Dorf sowie durch die Straßen in der nördlichen Kernstadt, wie etwa die Parkstraße und die Grünstraße.

Rohre müssen auf 80 Metern neu verlegt werden

In diesem Wasserrohr hat sich am Pfingstwochenende ein langer Riss aufgetan. Die Leitung ist etwa 80 Jahre alt. Quelle: Achim Gückel

Wie es zu dem Defekt in der 25 Zentimeter starken Wasserleitung kommen konnte, ist noch unklar. Wahrscheinlich handele es sich aber um Materialermüdung, meint ein Mitarbeiter der Firma, die das defekte Rohrstück bereits am Dienstagnachmittag aus der Straße geholt hatte. Er spricht von einem „Lochfraß“ in der Leitung.

Auch die Pflasterung der Geh- und Radwege ist abgesackt und muss nun saniert werden. Quelle: Achim Gückel

Jetzt werde die alte Rohrleitung, die etwa 1,5 Meter unter der Fahrbahn liegt, auf einer Länge von 80 Metern ersetzt, sagt der Mitarbeiter der Baufirma. Dazu müssten auch mindestens Teile des Fahrbahnbelags ersetzt werden. Aber auch die abgesackten Geh- und Radwege müsse man noch unterfüttern und neu pflastern. Im Bereich der Berliner Allee und des Kreisverkehrs an der Manskestraße befänden sich jedoch bereits mit Schiebern abgesicherte neue Kunststoffrohre. Daher beschränke sich die Baustelle nur auf einen recht kurzen Abschnitt der Germaniastraße

Auch Buslinie ist betroffen

Die Gussleitung, in der jetzt ein Rohr gerissen ist, ist nach Angaben der Stadtverwaltung etwa 80 Jahre alt. Eine Aussage über die mögliche Dauer der Sanierungsarbeiten will man im Rathaus noch nicht treffen. Fest steht aber, dass die Sperrung der Straße auch die Buslinie 965 betrifft. Sie kann die Haltestelle Zuckerpassage vorerst nicht anfahren. Im Bereich der Berliner Allee und der westlichen Germaniastraße sind laut einer Statistik täglich normalerweise bis zu 17.000 Fahrzeuge unterwegs.

Von Achim Gückel

Während des Pfingstwochenendes beschädigten Unbekannte ein Fahrzeug in Aligse sowie zwei weitere an der Burgdorfer Straße in Lehrte. Die Polizei ermittelt.

11.06.2019

Sie leiden unter Kopfschmerzen, Kreislauf- und Schilddrüsenproblemen – seit 25 Jahren kommen Kinder aus Tschernobyl nach Lehrte, um sich vier Wochen zu erholen. Die Matthäusgemeinde hat das jetzt mit einem Fest, einem Gottesdienst und einer Ausstellung gefeiert.

14.06.2019

Am 16. Juni wird in Lehrte ein Bürgermeister gewählt. Wir haben den beiden Kandidaten vor der Stichwahl Fragen zu vier Themen gestellt. Hier erfahren Sie zudem alles, was Sie sonst noch über die Wahl wissen müssen.

11.06.2019