Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Nach Wasserrohrbruch: Germaniastraße ist bis zum 28. Juni gesperrt
Umland Lehrte

Lehrte: Nach Wasserrohrburch ist die westliche Germaniastraße gesperrt.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 12.06.2019
Mitarbeiter einer Baufirma haben das defekte Rohrstück bereits aus dem Erdreich geholt. Die Germaniastraße ist nun gesperrt. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Nichts geht mehr auf der westlichen Germaniastraße. Zwischen dem Kreisverkehr an der Manskestraße und der Berliner Allee ist der Straßenzug, der zu den am meisten befahrenen in der Lehrter Kernstadt gehört, derzeit voll gesperrt. Dieser Zustand wird nach bisheriger Schätzung der Stadt bis zum 28. Juni andauern.

Loch in alter Wasserleitung

Grund dafür sind Sanierungsarbeiten. Nach einem Wasserrohrbruch in Höhe der Alten Schlosserei und des früheren Baumarkts Treude waren die Fahrbahn sowie die Geh- und Radwege am Pfingstwochenende unterspült worden. Weil sich die Pflasterung der Wege an manchen Stellen schon gefährlich abgesenkt hatte, war Gefahr im Verzug.

Auto- und Lastwagenfahrer, die etwa vom Parkplatz des Zuckerzentrums oder der Manskestraße auf die Berliner Allee wollen, müssen nun Umwege fahren. Die Stadt bittet darum, die ausgeschilderte Umleitung über den Ostring, die Everner Straße, die Osterstraße und Hagenstraße sowie die Berliner Allee zu nutzen. Die Einfahrt in den westlichen Abschnitt der Germaniastraße ist bereits seit Pfingstsonntag nicht mehr möglich. Viele Autofahrer nutzen aber bereits Schleichwege durch die nördlichen Kernstadt, etwa über die die Parkstraße und die Grünstraße.

Rohre müssen auf 80 Metern neu verlegt werden

In diesem Wasserrohr hat sich am Pfingstwochenende ein langer Riss aufgetan. Die Leitung ist etwa 80 Jahre alt. Quelle: Achim Gückel

Wie es zu dem Defekt in der 25 Zentimeter starken Wasserleitung kommen konnte, ist noch unklar. Wahrscheinlich handele es sich aber um Materialermüdung, meint ein Mitarbeiter der Firma, die das defekte Rohrstück bereits am Dienstagnachmittag aus der Straße geholt hatte. Er spricht von einem „Lochfraß“ in der Leitung.

Auch die Pflasterung der Geh- und Radwege ist abgesackt und muss nun saniert werden. Quelle: Achim Gückel

Jetzt werde die alte Rohrleitung, die etwa 1,5 Meter unter der Fahrbahn liegt, auf einer Länge von 80 Metern ersetzt, sagt der Mitarbeiter der Baufirma. Dazu müssten auch mindestens Teile des Fahrbahnbelags ersetzt werden. Aber auch die abgesackten Geh- und Radwege müsse man noch unterfüttern und neu pflastern. Im Bereich der Berliner Allee und des Kreisverkehrs an der Manskestraße befänden sich jedoch bereits mit Schiebern abgesicherte neue Kunststoffrohre. Daher beschränke sich die Baustelle nur auf einen recht kurzen Abschnitt der Germaniastraße

Auch Buslinie ist betroffen

Die Gussleitung, in der jetzt ein Rohr gerissen ist, ist nach Angaben der Stadtverwaltung etwa 80 Jahre alt. Eine Aussage über die mögliche Dauer der Sanierungsarbeiten will man im Rathaus noch nicht treffen. Fest steht aber, dass die Sperrung der Straße auch die Buslinie 965 betrifft. Sie kann die Haltestelle Zuckerpassage vorerst nicht anfahren. Im Bereich der Berliner Allee und der westlichen Germaniastraße sind laut einer Statistik täglich normalerweise bis zu 17.000 Fahrzeuge unterwegs.

Von Achim Gückel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Freitag, 14. Juni, haben Abiturienten des Lehrter Gymnasiums zum ersten „Lehrter Klimastreik“ aufgerufen. Die Bewegung „Fridays for Future“ fasst jetzt also auch in Lehrte Fuß und ist damit Wegbereiter: Außerhalb der Landeshauptstadt gab es bislang noch keine Demo im Rahmen der Zukunftsfreitage.

15.06.2019

Zwei kurze Reden, ein Flatterband und zwei Schnitte mit Scheren: Das Baugebiet Hannoversche Straße am Rand von Ahlten ist jetzt offiziell zur Bebauung freigegeben. Auf die 35 Grundstücke für Einfamilienhäuser hatte es 420 Bewerbungen gegeben.

12.06.2019

In der Lehrter Innenstadt herrscht mindestens bis zum 23. Juni der verkehrstechnische Ausnahmezustand. So lange bleibt der westliche Abschnitt der Germaniastraße gesperrt. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten nach einem Wasserrohrbruch. Straße und Gehwege waren am Pfingstwochenende unterspült worden.

14.06.2019