Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Nachmittagsbetreuung in Kita St. Bernward steht vor dem Aus
Umland Lehrte

Lehrte: Nachmittagsbetreuung in Kita St. Bernward steht vor dem Aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 28.01.2020
Kita-Leiterin Cornelia Holze hofft noch auf eine Lösung, um den Personalmangel zu beheben. Quelle: Oliver Kühn
Lehrte

Der Fachkräftemangel bei den Erziehern bringt nun auch die katholische Kindertagesstätte St. Bernward in eine Notlage: Die Schmetterlingsgruppe der Einrichtung steht vor dem Aus – und damit auch die Nachmittagsbetreuung in der Kirchengemeinde. Wenn die Einrichtung kein neues Personal finde, werde die Gruppe geschlossen, kündigt Gemeindesprecher Jörg Wieters an. Und die Zeichen stehen offenbar nicht günstig. Der akute Personalmangel lasse sich weder kurz- noch mittelfristig beheben, heißt es aus dem Kirchenvorstand: „Dadurch ist die Nachmittagsbetreuung der Schmetterlingsgruppe in der Kita St. Bernward auf Dauer nicht mehr möglich.“

Die Eltern seien vom Kirchenvorstand und der Kitaleitung bereits informiert worden, sagt Wieters. Man bedauere die Situation und wisse um die Sorgen und Nöte der betroffenen Eltern, doch eine gemeinsame Lösung habe bisher nicht gefunden werden können. „Alle Bemühungen, neue Mitarbeiter zu gewinnen, sind bisher fehlgeschlagen.“ Personalstellen für die Nachmittagsbetreuung bis 17 Uhr sind bei Erzieherinnen, die sich wegen des leer gefegten Marktes derzeit ihre Stellen aussuchen können, nicht sehr attraktiv. Außerdem ist die Zugehörigkeit zu einer christlichen Religionsgemeinschaft erwünscht.

Nun wolle die Gemeinde bis zum Ende des Kita-Jahres im Sommer versuchen, als Notlösung das Nachmittagsangebot über personelle Umverteilungen innerhalb der Einrichtung zu sichern. Doch schon jetzt könne der Betrieb nur mühsam über Zeitarbeitskräfte aufrechterhalten werden, verdeutlicht Wieters: „Das kann aber aus pädagogischer Sicht keine Dauerlösung sein.“ Sollte in den kommenden Monaten kein Personal gefunden werden, müsse die Nachmittagsbetreuung nach dem Sommer eingestellt werden.

Kirchengemeinde sucht drei Mitarbeiter

Der Kirchenvorstand muss gleich drei Stellen neu besetzen: Eine Erzieherin oder einen Erzieher für die Krippe mit 33,75 Wochenstunden sowie eine Erzieherin für die Kindertagesstätte mit 28,75 Stunden. Dazu wird ab dem 27. Februar eine Kraft mit 24 Stunden für die Zeit des Mutterschutzes und gegebenenfalls im Anschluss für die Elternzeit benötigt. Außerdem fehlt noch eine sozialpädagogische Assistentin für die Kita mit 20 Wochenstunden.

Die Elterninitiative Pro Kids Lehrte, die auf Facebook um Unterstützung für die St.-Bernward-Kita warb, wollte sich auf Anfrage nicht zu der Situation äußern. „Es besteht kein Interesse“, heißt es. In dem sozialen Netzwerk schreibt eine Mutter, für die Kinder sei es „eine katastrophale Entwicklung, da sie jetzt aus ihrem sozialen Gefüge herausgerissen werden“. Weiter heißt es: „Wir als Eltern sind entsetzt über die Situation und auch sehr traurig.“ Die Kinder fühlten sich dort sehr wohl, hätten sich gut integriert und seien untereinander befreundet. Ziel sei es deshalb, die Gruppe zu erhalten.

Lesen Sie auch

Von Oliver Kühn

Die Verkehrssituation im Dorf ist nach wie vor eine große Sorge des Ortsrats in Sievershausen. Die Politiker beharren auf einer Verkehrsberuhigung am Ortseingang der Oelerser Straße und wollen auch einen neuen Überweg auf der John-F.-Kennedy-Straße.

28.01.2020
Aus der Stadt Zwischen Lehrte-Ost und Hämelerwald - 29-Jährige stirbt nach schwerem A2-Unfall

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Lehrte-Ost und Hämelerwald am Sonntagabend ist die verletzte 29-Jährige am Montag in einer Klinik gestorben.

28.01.2020

Wie schneide ich meine Obstbäume richtig? Diese Frage will der Naturschutzbund Burgdorf, Lehrte, Uetze am Donnerstag, 30. Januar, beantworten. Der praxisnahe Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in Burgdorf.

27.01.2020