Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Krokusse und Insekten läuten in Immensen den Frühling ein
Umland Lehrte Krokusse und Insekten läuten in Immensen den Frühling ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 26.02.2019
Diese Biene ist eines von vielen Insekten, dass Naturfotograf Bernd Mossmann bei der Nektarsuche mit seiner Kamera eingefangen hat. Quelle: Bernd Mossmann
Immensen

 In diesen Tagen ist Bernd Mossmann mit seiner Kamera eigentlich auf der Suche nach Störchen. Als der Burgdorfer Naturfotograf mit seinem Fahrrad jetzt in Immensen unterwegs ist, kann er dort noch keinen erblicken: Doch auch wenn er hinter der niedrigen Mauer auf dem Hof an der Ziegeleistraße/Ecke Bauernstraße kein Klappern zu hören ist, macht es bei Mossmann und dem Auslöser seiner Kamera immer wieder klick: Dort fällt zwischen die knorrigen, alten Eichen das abendliche Sonnenlicht des Frühlings und landet auf tausenden von Winterlingen, die auf dem Boden am Rand des Hofs prächtig blühen.

Diese Fotos hat der Burgdorfer Naturfotograf Bernd Mossmann vom Frühlingsanfang in Immensen geschossen.

Bernd Mossmann fängt Bienen und Insekten mit der Kamera ein

Und, siehe da, zwischen ihnen läuten auch schon Krokusse den Frühling ein. Doch statt in dieser wunderbaren Szenerie den Sonnenhut aufzusetzen, das Handtuch auf der Wiese auszurollen und sich einen Augenblick in die Sonne zu fläzen, lässt Mossmann lieber ein paar behutsameren Besuchern den Vortritt: Durch die Linse seiner Kamera entdeckt er diverse Kleininsekten, denen es die violetten Blüten mit ihren knallorangenen Narben in der Mitte angetan haben – und auch eine Biene fängt er dabei fotografisch ein, wie sie sich den frischen Nektar aus der Blüte einer Tulpe schnappt.

Als Mossmann das Immenser Insektenidyll mit seiner Kamera vollends abgelichtet hat, begibt er sich wie Insekten weiter auf die Suche: Nicht nach Nektar, sondern nach Motiven. Am liebsten Motive mit Störchen, versteht sich.

Von Konstantin Klenke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schriftsteller und ehemalige HAZ-Redakteur Heinrich Thies liest in der St.-Antonius-Kirche in Immensen aus seinem Buch „Fesche Lola, brave Liesel“ . Er gewährt dabei Einblicke in das Leben der völlig ungleichen Schwestern Marlene Dietrich und Elisabeth Will.

01.03.2019

Nach einem Streit zwischen zwei Autofahrern am Sonntag auf der Gartenstraße in Burgdorf lässt die Staatsanwaltschaft die Wohnung des einen Kontrahenten nach einer Waffe durchsuchen.

25.02.2019

Lehrter bekommen jetzt mehr Hilfe zur Selbsthilfe: Die Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Servicebereich (Kibis) bietet künftig wöchentliche Sprechstunden im Familienservicebüro an.

25.02.2019