Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Tiefe Straße: Radfahrer ist mit 1,94 Promille unterwegs
Umland Lehrte

Lehrte: Polizei erwischt auf Tiefe Straße Radfahrer mit Alkohol im Blut

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.09.2021
Einmal pusten bitte: Die Lehrter Polizei hat einen stark alkoholisierten Radfahrer aus dem Verkehr gezogen.
Einmal pusten bitte: Die Lehrter Polizei hat einen stark alkoholisierten Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Quelle: Sina Schuldt/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Lehrte

Wer zu viel Alkohol getrunken hat, darf sich auch mit dem Fahrrad nicht in den Straßenverkehr begeben, sonst wird er schnell zu einem Fall für die Polizei. Diese Erfahrung hat jetzt ein 55-jähriger Lehrter gemacht, der in der Nacht zu Dienstag auf der Tiefen Straße radelte und dabei keinen allzu sicheren Eindruck machte. Eine Polizeistreife stoppte ihn und ließ den Mann in ein Testgerät pusten. Das Resultat: Der Mann hatte 1,94 Promille Alkohol im Blut. Dem Radfahrer wurde im Kommissariat eine Blutprobe abgenommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Außerdem leitete die Polizei ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Von Achim Gückel