Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Bahnübergang Richtersdorf wird gesperrt
Umland Lehrte

Lehrte: Sperrung des Bahnübergangs Richtersdorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 16.08.2019
Der Bahnübergang Richtersdorf wird für voraussichtlich 22 Stunden gesperrt. Quelle: Gabriele Gerner
Lehrte

Die Stadt vermeldet eine kurzfristige Sperrung des Bahnübergangs Poststraße/Richtersdorf. Grund dafür seien nach Angaben der Bahn dringende, nicht aufschiebbare Arbeiten an den Gleisen. Die Sperrung dauert von Sonntag, 18. August, 17 Uhr, bis Montag, 19. August, 15 Uhr. Sie gilt nicht nur für Autos, sondern auch für Fußgänger und Radfahrer.

Radfahrer müssen Tunnel nutzen

Der Bereich Richtersdorf ist damit für 22 Stunden nicht mit Autos erreichbar. Die Anwohner in dem Gebiet in einem Dreieck aus Bahngleisen seien über die Situation informiert worden, heißt es. Radfahrer und Fußgänger müssen die Tunnel an der Schillerstraße sowie der Bahnhofstraße nutzen.

Von Achim Gückel

Von der alten Feuerwache in die neue Feuerwache: Die Lehrter Feuerwehr ist umgezogen – mit Sack und Pack sowie einem Marsch der Aktiven über die Schützenstraße in den hochmodernen Neubau. Offizielle Einweihung ist dort am 21. August. Danach wird der Altbau aus dem Jahr 1982 abgerissen.

16.08.2019

Ein 88-jähriger Autofahrer hat in Lehrte-Aligse einen Auffahrunfall verursacht. Dabei wurden zwei Autos erheblich beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 16.500 Euro.

16.08.2019

Die Hefte liegen schon öffentlich aus: Die Volkshochschule (VHS) Ostkreis Hannover hat ihr neues Programm für das Herbstsemester vorgelegt. Von September bis Februar werden rund 600 Kurse angeboten, davon mehr als 200 in Lehrte.

15.08.2019