Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Städtische Galerie Lehrte zeigt Kunst aus Düngesalz
Umland Lehrte

Lehrte: Städtische Galerie veranstaltet Vernissage. Die Fotografien der Künstlerin Silke Rokitta werden ausgestellt.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 11.08.2019
Eine ungewöhnliche Form des künstlerischen Ausdrucks: Silke Rokitta arbeitet bei der Herstellung ihrer Werke unter anderem mit Düngesalz und Druckgrafiken. Das Bild zeigt Details aus dem Herstellungsprozess eines Kupfersulfatkristalls. Quelle: Foto: privat
Lehrte

Am Freitag, 23. August, ist die Städtische Galerie an der Zuckerpassage erneut Schauplatz einer Vernissage. Dann beginnt eine Schau mit Werken der Künstlerin Silke Rokitta. Ihre Arbeiten, die die Künstlerin unter das Motto „Matrix“ stellt, scheinen auf den ersten Blick einer geologischen Sammlung oder einem Forschungslabor zu entstammen. Doch statt der Fundstücke aus der Natur wurden die kristallinen Objekte aus Düngesalzen gezüchtet. Dabei spielen chemische Prozesse eine Rolle, die von der Künstlerin ausgelöst, begleitet und kontrolliert werden. Neben den frei stehenden Kristallen dient Papier als Unterlage, auf dem die Düngesalze eine Art Kruste bilden. Die so entstandenen Bildobjekte zeigen surreale Landschaften, die fragil und kostbar wirken.

Rhythmus, Form und Wiederholung

Die Auseinandersetzung mit Formen und grundlegenden Strukturen setzt sich in einer intensiven Beschäftigung mit den Mustern neolithischer Keramik fort. Diese löst Rokitta aus dem Zusammenhang, setzt sie in Linolschnitt um und druckt sie als zeichenhafte Abfolge unter Verwendung von Erdpigmenten auf Papier. Die dabei entstehenden Werke wirken wie frühe Schrift- oder Zeichensysteme, die keine Lesbarkeit im üblichen Sinne besitzen, sondern durch Rhythmus, Form und Wiederholung bestechen. Vor allem zeitliche Prozesse und ein forschender Ansatz spielen eine Rolle bei den Werken von Silke Rokitta, die in Hannover lebt und arbeitet.

Die Vernissage am 23. August in der Städtischen Galerie an der Zuckerpassage beginnt um 19 Uhr. Nach einer kurzen Begrüßung durch den dritten stellvertretenden Bürgermeister Ronald Schütz führt die Kulturbeauftragte der Stadt, Julienne Franke, die Gäste in die Werke und die Arbeitsweise Rokittas ein. Die Ausstellung ist dann bis Sonntag, 10. November, in der Galerie zu sehen. Der Schauraum ist jeden Tag außer Montag und Sonnabend von 14 bis 18 Uhr und auch an den Feiertagen geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zudem wird es am Sonntag, 3. November, ab 15.30 Uhr ein Künstlergespräch mit Silke Rokitta geben.

Von Philipp Bader

Im Norden Lehrtes kommt es am Sonntag, 11. August, zu einer Premiere. In mehreren Straßenzügen findet der erste privat organisierte Straßen- und Garagenflohmarkt in der Kernstadt statt. Er dauert von 10 bis 16 Uhr. An 40 Ständen werden Trödelware und Gebrauchtes angeboten.

09.08.2019

Auf der Sommertour durch seinen Wahlkreis hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch das Soziale Kaufhaus in Lehrte besucht. Der Politiker schaute sich an, wie dort das Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ in die Praxis umgesetzt wird. Für Mitarbeiterin Petra Schäfer ist es unter anderem ein Sprungbrett in den ersten Arbeitsmarkt.

09.08.2019

Eine 79-Jährige ist bei einem Unfall mit einer Kutsche bei Schneverdingen lebensgefährlich verletzt worden, weitere Senioren einer Gruppe aus Lehrte wurden teils schwer verletzt. Der Kutschunfall war schon der zweite in der Lüneburger Heide innerhalb von nur zwei Tagen.

08.08.2019