Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Auffahrunfall nach Martinshorneinsatz
Umland Lehrte

Lehrte: Unfall an Berliner Allee.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 29.10.2019
Die Polizei in Lehrte vermeldet einen Unfall im Zusammenhang mit einer Streifenfahrt. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Wenn ein Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs ist, dann hat er grundsätzlich Vorfahrt. Am Montag gegen 8.20 Uhr ist es im Zusammenhang mit einer Streifenfahrt allerdings zu einem Unfall in Lehrte gekommen.

Das Einsatzfahrzeug war aus der Hagenstraße in Richtung Iltener Straße unterwegs und musste die Berliner Allee kreuzen. Eine 33-Jährige stoppte ihren Opel Astra vor dem herannahenden Streifenwagen, der Fahrer am Steuer eines VW Passat erkannte das zu spät und fuhr auf den Opel auf.

Der 68-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt, die 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An beiden Wagen entstand nach Auskunft der Polizei erheblicher Schaden.

Weitere Meldungen der Polizei und Feuerwehr in Lehrte finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Achim Gückel

Ein Diebstahl, der sich am Montag auf dem Parkplatz des McDonald’s-Schnellrestaurant in Lehrte ereignet haben soll, gibt der Polizei Rätsel auf. Eine 23-Jährige sagt, man habe ihr unter anderem eine Tasche mit 15.000 Euro aus dem Wagen gestohlen. Das Bargeld gehöre einem Bekannten.

29.10.2019

Die Bürgerinitiative Otze Schiene will dafür kämpfen, dass die Güterverkehrsstrecke Celle-Burgdorf-Lehrte im Alpha-E-Projekt bleibt. Denn nur dann besteht die Chance auf einen maximalen Lärmschutz für die Anlieger. Jetzt hat die Bahn bekanntgegeben, wann sie Zahlen zur Verkehrsentwicklung auf der Strecke nennt.

29.10.2019

Vier Klassik-Stücke will das Kammerorchester aus Lehrte beim Herbstkonzert am Sonntag, 3. November, um 17 Uhr in der Matthäuskirche darbieten. Zu hören sein werden unter anderem Kompositionen von Beethoven und Mendelssohn.

29.10.2019