Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Arbeitskreis legt 25. Fotokalender auf
Umland Lehrte Nachrichten Arbeitskreis legt 25. Fotokalender auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.11.2016
Sievershausen in alten Ansichten: Das Kalendermotiv für Mai zeigt Heinrich Witter auf seiner Kutsche auf der Straße Dammbusch um 1910 herum. Quelle: privat
Sievershausen

Der Kalender für 2017 zeigt sowohl farbige Ansichten als auch ältere Bilder in Schwarzweiß. Auf der Kalenderseite für den Mai ist beispielsweise der Sievershäuser Heinrich Witter mit seiner Pferdekutsche auf der Straße Dammbusch zu sehen. Die Aufnahme ist um 1910 entstanden.

Aus dem September 2016 ist hingegen eine Luftaufnahme. Sie zeigt das Neubaugebiet Kirchlahe an der Straße Am Fuhsegraben. Das Titelblatt ziert derweil ein Foto des Jungstorches aus dem Jahr 2016 - das Nest in Sievershausen war seit vielen Jahren endlich wieder einmal besetzt.

Der Arbeitskreis Ortsgeschichte gibt den Fotokalender seit nunmehr 25 Jahren heraus. Das Exemplar kostet normalerweise 10 Euro. Die Jubiläumsausgabe ist jedoch zum Jubiläumspreis von 8 Euro erhältlich, und zwar in Sievershausen beim Kiosk Schaeffler an der Lessingstraße und in der Bäckerei Balkenholl an der John-F.-Kennedy-Straße.

Eine Luftaufnahme des Neubaugebietes Am Fuhsegraben von September 2016. Quelle: privat

Von Katja Eggers

Ein Theaterprojekt will Langzeitarbeitslosen beim Sprung zurück ins Berufsleben helfen. Die Kneipe My Bodega im Zuckerzentrum dient dabei als Kulisse für die selbst entwickelte Westernkomödie "Wanted - Helden suchen Arbeit". Premiere ist am Montag, 14. November.

11.11.2016

Mehr als 100 Schüler haben am Donnerstagnachmittag auf dem Rathausplatz demonstriert. Mit bunten Plakaten setzten sie sich für den Erhalt der Schulsozialarbeit in Lehrte ein. Der Stadtschülerrat überreichte Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk dazu eine Liste mit mehr als 100 Unterschriften.

10.11.2016

Immensen hat eine denkwürdige Ortsratssitzung erlebt. Bei der Wahl zum Nachfolger von Heidrun Bleckwenn als Ortsbürgermeister setzte sich Falk Kothe (CDU) gegen Michael Clement (SPD) in geheimer Abstimmung mit vier zu drei Stimmen durch. Danach gab es nicht nur Applaus, sondern auch Unmut.

10.11.2016