Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der große Eisspaß beginnt
Umland Lehrte Nachrichten Der große Eisspaß beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 27.11.2012
Am Montagnachmittag haben Premierengäste die große Eisbahn auf dem Pfingstanger eröffnet. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Lehrte

Passend ist das Wetter gegen 15 Uhr nicht gewesen: Als die ersten Schlittschuhläufer auf der Eisbahn am Pfingstanger ihre Runden drehten, nieselte es herbstlich. Doch rings um die überdachte, 600 Quadratmeter große Eisfläche ist alles auf frostige, winterliche und vorweihnachtliche Tage abgestellt: Es gibt heiße Getränke und Speisen, Tannengrün und heimeligen Lichterglanz, ein als Almhütte zurechtgemachtes Festzelt samt Holzraspeln am Boden. Das Ganze wirkt wie ein dauerhafter Weihnachtsmarkt mit einer Eisbahn als Hauptanziehungspunkt.

Für die Organisation des Wintervergnügens am Hohnhorstpark haben der Stadtmarketingverein und der Eisbahnbetreiber Ulfert Georgs Hand in Hand gearbeitet. Stadtmarketingchef Udo Gallowski sagte gestern, man habe erstmals einen dauerhaften winterlichen Treff in der Stadt geschaffen. Und Bürgermeister Klaus Sidortschuk wünschte sich, dass die Lehrter die Eisbahn nun fleißig nutzen. Das sei die Voraussetzung dafür, dass sie im nächsten Jahr wieder aufgebaut werde.

Anzeige

Georgs äußerte sich bereits sehr zufrieden: „Bisher läuft alles super hier in Lehrte.“ Er habe etliche Voranmeldungen - allein von rund 2000 Kindern und Jugendlichen, die mit ihren Schulklassen aufs Eis gehen wollen. Platz genug für viele Schlittschuhläufer gibt es: Die überdachte Eisbahn am Pfingstanger sei die größte ihrer Art in ganz Niedersachsen, sagt Georgs.

Die Eisbahn auf dem Pfingstanger ist bis Sonntag, 6. Januar, täglich von 13 bis 22 Uhr geöffnet. Ab 19.30 Uhr kann sie für Eisstockschießen oder Eishockey gemietet werden. Eine Stunde Schlittschuhlaufen kostet für Kinder 2,50 und für Erwachsene drei Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.eisbahnlehrte.de.

Achim Gückel