Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der zerstreute Weihnachtsmann begeistert Zuschauer im Forum 
Umland Lehrte Nachrichten Der zerstreute Weihnachtsmann begeistert Zuschauer im Forum 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 15.12.2017
Schüler begeistern mit Mini-Musical im Lehrter Forum. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Lehrte

 Mit einem Mini-Musical haben am Donnerstag die Albert-Schweitzer-Grundschüler ihre Eltern und Verwandte und Bekannte im Kurt-Hirschfeld-Forum begeistert.

Ob der Weihnachtsmann den Weg nach Lehrte findet? Das fragte sich Schulleiterin Beate Forgber am Anfang der Aufführung des Mini-Musicals „Der zerstreute Weihnachtsmann“ im Kurt-Hirschfeld Forum. Das dann doch alles gut ausging, dafür sorgten ihre Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer Grundschule mit viel phantasievollen Einfällen.

Anzeige

Hier war allerdings Teamarbeit gefragt. Die Ordnungs-Wichtel hatten Glück und den Mond als supergalaktischen Ideengeber mit im Boot. Auch war er medial auf dem neuesten Stand und so gab es eine „Liveschaltung“ in die Länder, in denen der verwirrte Weihnachtsmann gerade unterwegs war. Damit war auch der Weg frei für internationale Weihnachtslieder, die vom Schulchor und der Musical-AG der zweiten bis vierten Klasse stimmungsvoll vorgetragen wurden. „Feliz Navidad“, „We wish you a merry Christmas“ oder „Bon Noel“ verbreiteten eine herrliche Weihnachtsstimmung.

Doch der Weihnachtsmann war genervt, da er ja jedes Jahr die gleichen Lieder hören muss. Kein Problem für die einfallsreichen Wichtel. Denn kurzerhand wurde das traditionelle „Morgen Kinder wird`s was geben“ mit einem poppigen Rhythmus und Rap-Elementen aufgefrischt. Und das hörte sich richtig gut an. Die Kinder seien ganz begeistert gewesen, so Musiklehrerin Kristine Ott, die sich diese Version ausgedacht hat. Da wollten gleich ganz viele Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse den Text auswendig lernen, schmunzelt sie. Vielleicht eine Anregung für eine neue Lernmethode im Unterricht ?

Damit war Weihnachten und die Geschenke gerettet und der Weihnachtsmann in Lehrte angekommen. Aber es gab auch eine kritische Meinung der Ordnungs-Wichtel. Denn die forderten einen Verzicht auf unsinnige Geschenke wie Computer, Play-Station und Berge von Süßigkeiten.

Von Susanne Hanke

Anzeige