Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fritteuse löst Schwelbrand in Küche aus
Umland Lehrte Nachrichten Fritteuse löst Schwelbrand in Küche aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 12.10.2014
Von Achim Gückel
Die Feuerwehren von K.B. und F.B. werden keinen gemeinsamen Standort haben. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Weil die Bewohner die Küchentür schnell schlossen, bekam das Feuer jedoch nicht mehr genug Sauerstoff, konnte sich nicht ausbreiten und erlosch von allein. Die Feuerwehr meint, dass dieses umsichtige Verhalten der Hauseigentümer einen Großbrand verhindert hat. Die Einsatzkräfte mussten das Haus nur noch ordentlich belüften und anschließend mit einer Wärmebildkamera untersuchen. Menschen kamen nicht zu Schaden, die Küche ist jetzt jedoch unbrauchbar.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr. Die Hausbewohner hatten offenbar vergessen, die Fritteuse auszumachen und waren aus der Küche gegangen. Das Gerät überhitzte, mehrere daneben stehende Küchengeräte schmolzen, der Raum wurde vollständig verrußt.

Eine der wichtigsten Zufahrten zur Lehrter Innenstadt wird zum Nadelöhr. Ab Montag lässt die Region Hannover die Fahrbahn auf einem Teilstück der Mielestraße erneuern. Der Verkehr fließt dort nur einspurig oder wird umgeleitet.

Achim Gückel 12.10.2014

Das kleine Kolshorn hat etwas, was andere Dörfer nicht haben: ein eigenes Bier. Demnächst wird das Kolshorner Dorfbräu sogar ein spezielles Etikett bekommen - verziert mit dem Ortswappen. Doch das findet nicht unbedingt jeder gut.

Achim Gückel 10.10.2014

Die am Montag bekannt gewordenen Pläne des Klinikums Region Hannover (KRH), die Krankenhäuser in Lehrte und Großburgwedel zu schließen, haben eine Protestwelle ausgelöst. Bei den Beschäftigten geht die Angst über den Verlust ihrer Arbeitsplätze um.

Oliver Kühn 13.10.2014