Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Klaus Schulz bleibt Ortsbürgermeister
Umland Lehrte Nachrichten Klaus Schulz bleibt Ortsbürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 11.11.2016
Bärbel Ahlers (CDU) gratuliert Klaus Schulz zur Wiederwahl als Arpker Ortsbürgermeister. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Arpke

Bei beiden Abstimmungen war die Christdemokratin Bärbel Ahlers als Gegenkandidatin ins Rennen gegangen. Zweimal unterlag sie mit drei zu vier Stimmen – was dem Kräfteverhältnis im Ortsrat zwischen CDU einerseits und Rot-Grün andererseits entspricht. Bei den Kommunalwahlen im September waren 44 Prozent der Stimmen auf die SPD entfallen, 42,5 Prozent auf die CDU und 13,5 Prozent auf die Grünen. Der nun als Ortsbürgermeister wiedergewählte Schulz hatte die mit Abstand meisten persönlichen Stimmen erhalten (1069). Ahlers hatte das zweitbeste Ergebnis (587).

Die konstituierende Sitzung im Backhaus an der Ahrbeke stand aber auch im Zeichen mehrerer Abschiede. Peter Fauteck (Grüne) gehört dem Gremium nicht mehr an. Der parteilose Eckhard Ahlers saß von 2001 bis 2016 für die CDU im Ortsrat und wird nun quasi von seiner Ehefrau Bärbel beerbt. Besonders lobende Worte gab es aber für zwei „Urgesteine der Arpker Kommunalpolitik“, wie Schulz sie nannte: Hans-Heinrich Bethmann (CDU) und Erhard Strelow (SPD).

Anzeige

Strelow gehörte mit mehreren Pausen insgesamt 38 Jahre lang dem Ortsrat an und hat sich insbesondere als Heimatforscher um das Dorf verdient gemacht. Bethmann prägte seit 1976 ununterbrochen das politische Geschehen im Ort mit. Der Christdemokrat war 15 Jahre lang Vize-Ortsbürgermeister und von 2001 bis 2011 Ortsbürgermeister. „Wenn ich seine Leistungen aufzählen sollte, würde das bis in die Nacht dauern“, sagte Schulz. Und Ahlers sagte, sie sei tief beeindruckt von Bethmanns Jahrzehnte überdauerndem Einsatz.

Von Achim Gückel