Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ahltener und Röddenser sammeln Müll
Umland Lehrte Nachrichten Ahltener und Röddenser sammeln Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 28.03.2018
Beim Frühjahrsputz in Röddensen kommt jede Menge Müll zusammen. Quelle: privat
Ahlten/Röddensen

 Bei zwei großen Frühjahrsputzaktionen haben am Wochenende sowohl die Ahltener als auch die Röddenser fleißig Müll zusammengesammelt. In Ahlten hatte das Landvolk die Aktion erstmals öffentlich gemacht und alle Einwohner dazu eingeladen. Sonst sammeln die Bauern den Müll stets am letzten Freitag vor den Osterferien gemeinsam mit der Grundschule ein. Wegen Eis und Schnee musste die Aktion jedoch abgesagt werden. Da nach Ostern die Brut- und Setzzeit beginnt, in der nicht mehr gesammelt werden darf, fiel eine Aktion mit den Schülern nach den Ferien aus. Am vergangenen Sonnabend traten zum Frühjahrsputz stattdessen zehn Bauern, sechs Ahltener Mitbürger und drei Kinder zum Müllsammeln an.

Auch in Ahlten präsentieren die Freiwilligen etliche Säcke und viel Sperrmüll. Quelle: privat

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Es kamen 40 große rote Müllsäcke des Abfallbetriebs Aha sowie Sperrmüll aller Art zusammen, darunter auch Kanister mit unbestimmten Flüssigkeiten, Essensreste und Holz mit langen rostigen Nägeln. Alles in allem fischten die Freiwilligen aus Gräben und Wäldern sage und schreibe zwölf Kubikmeter Müll.

Kleine und große Müllsammler ziehen in der Ahltener Feldmark auch Reifen aus den Gräben. Quelle: privat

In Röddensen wurden die Müllsammler ebenfalls fündig. Rund 30 Dorfbewohner hatten sich unter der Federführung der Ortsfeuerwehr mit Handschuhen und festem Schuhwerk ausgerüstet und sammelten von der kleinen Zigarettenkippe bis hin zum großen Autoreifen alles ein. Besonders viel Unrat zogen die Helfer entlang der Bahnlinie aus dem Gestrüpp. Sowohl in Ahlten als auch in Röddensen stärkten sich die emsgen Müllsammler nach getaner Arbeit mit Würstchen vom Grill.

Von Katja Eggers

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag zwei BMW aufgebrochen und hochwertige Elektronik wie Radio und Navigationsgerät sowie Xenonscheinwerfer ausgebaut. Der Schaden liegt bei mehr als 6000 Euro.

28.03.2018

Freunde alter Eisenbahntechnik können sich auf Mitte Mai freuen:  Die historische Dampflok 78468 macht dann Station im Burgdorfer Bahnhof, um Fahrgäste Richtung Hamburg einsteigen zu lassen.

26.03.2018

Die Schwalben machen sich seit Jahren rar. Mit einer ungewöhnlichen Nestaktion will der Naturschutzbund die Vögel wieder in die Städte und die Dörfer locken.

26.03.2018