Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Obdachloser dringt in Klubhaus ein
Umland Lehrte Nachrichten Obdachloser dringt in Klubhaus ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 30.10.2014
Von Achim Gückel
Die Polizei hat in Ahlten einen mit Haftbefehl gesuchten Obdachlosen festgenommen.
Die Polizei hat in Ahlten einen mit Haftbefehl gesuchten Obdachlosen festgenommen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Althen

„Einbruch in Vereinsgaststätte“ und „Hausfriedensbruch“: Das sind die Straftatbestände, in denen die Polizei gegen den jungen Obdachlosen ermittelt. Der 25-Jährige, der im TSG-Tennishaus an der Neuen Wiese unterschlüpfte, hat aber noch andere Straftaten auf dem Kerbholz. Wegen Betrugs und diverser Diebstahlsdelikte sollte er eigentlich längst in Untersuchungshaft sitzen. Doch dem versuchte sich der Mann offenbar zu entziehen.

Als Versteck suchte sich der Obdachlose das etwas abseits der Ortschaft gelegene Ahltener Tennisheim aus. Möglicherweise dachte er, dort ungestört zu sein - denn die Freiluftsaison im Tennis ist seit einigen Wochen vorbei, die Anlage am westlichen Dorfrand bereits winterfest.

Am Mittwoch gegen 17.30 Uhr entdeckte ein Vereinsmitglied jedoch im Klubheim eine ganze Reihe von Gegenständen, die dort nicht hingehörten - darunter Bekleidung des 25-Jährigen, der sich zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht in dem Gebäude aufhielt. Gegen 20.45 Uhr, die Polizei hatte sich mittlerweile auf die Lauer gelegt, suchte der Mann dann seinen Schlafplatz auf und wurde festgenommen.

Nach Angaben der Polizei hatte sich der Obdachlose mit Gewalt Zugang zu dem Klubhaus verschafft. Gestohlen habe er dort außer einigen Getränken aber nichts. „Er wollte dort anscheinend nur schlafen“, sagte eine Sprecherin des Lehrter Kommissariats am Donnerstag. Seit wann der 25-Jährige das Klubhaus als Unterkunft genutzt hatte, blieb am Donnerstag unklar. Allerdings hatte der Mann seine wenigen persönlichen Gegenstände bereits in mehreren Räumen des Gebäudes verteilt.

Achim Gückel 29.10.2014
Achim Gückel 29.10.2014