Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schleier in der Galerie geben neue Orientierung
Umland Lehrte Nachrichten Schleier in der Galerie geben neue Orientierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 14.07.2015
Schleier zur Entschleunigung: Künstlerin Ulli Böhmelmann (links) baut mit ihrer Nichte Lena Bunge die Installation in der Städtischen Galerie auf. Quelle: Michael Schütz
Lehrte

Die Künstlerin Ulli Böhmelmann hat die vergangenen zwei Wochen daran gearbeitet, in der Städtischen Galerie eine Installation aus weißem Baumwollstoff aufzubauen. Bis zum 13. September werden die Besucher die Gelegenheit haben, diese zu begehen.

Damit betreten sie ein Ensemble, das einmalig ist. Drei raumhohe, trichterförmige Gebilde erwarten die Gäste. Die Form, das Material und die Anzahl der Trichter sind dabei beeinflusst von dem Ort, an dem sie aufgebaut sind, erklärt die 45-jährige Kölnerin. „Ich habe fast immer eine intuitive Idee, wenn ich einen Ausstellungsraum zum ersten Mal sehe.“

In Lehrte seien beispielsweise die große Höhe der Galerie und seine viereckigen Abmessungen wichtige Faktoren. Daraus ergebe sich dann die Installation. Ganz profane Dinge spielten ebenfalls eine Rolle, sagt die gebürtige Mainzerin. Die Trichter durfte sie nur an den Stürzen der Decke befestigen. Deswegen seien es nur drei Trichter geworden.

Die Installation habe mehrere Aspekte, wie Böhmelmann erklärte. Für sie selbst sei es eine Entschleunigung. „Ich bin eher eine schnelle Person.“ Die Schleier zwängen sie zur Verlangsamung. Es gehe dabei um die Wahrnehmung des Raumes. „Wenn man von A nach B hetzt, nimmt man den Raum dazwischen nicht mehr wahr.“

Gleichzeitig stehe der Stoff für Verhüllung und Schutz. Der erste Trichter empfange den Besucher sehr offen. Die weiteren Objekte würden immer enger. „Es wird einem darin die Orientierung genommen.“ Damit sei man an einem Punkt, an dem man eine neue Orientierung finden könne, betonte Böhmelmann einen weiteren Aspekt.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, wird am Freitag, 17. Juli, um 19 Uhr eröffnet. Die Begrüßung übernimmt Bürgermeister Klaus Sidortschuk, die Einführung gibt Julienne Franke vom Kulturamt.

Das Thema Müllentsorgung und Müllgebühren beschäftigt schon seit einiger Zeit Politiker und Bürger in der Region Hannover. Für Donnerstag, 16. Juli, kündigt die Lehrter CDU dazu einen Diskussionsabend in der Mensa an der Friedrichstraße an.

13.07.2015

Insgesamt 650 Kurse finden sich im neuen Programmheft, das die Volkshochschule Ostkreis Hannover (VHS) am Montag vorgestellt hat. Das Semester beginnt am 14. September. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

13.07.2015

Entgegen aller Erwartungen steigt am Lehrter Gymnasium die Zahl der Schüler. Der fünfte Jahrgang, der im September dort an den Start geht, wird sogar siebenzügig. Das hat es an der Schule schon seit Jahren nicht mehr gegeben und bringt Raumprobleme mit sich.

13.07.2015