Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das Andere Kino wird zum Klassenzimmer
Umland Lehrte Nachrichten Das Andere Kino wird zum Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 26.01.2017
Die Verfilmung des Jugendromans "Tschick" handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem 14-Jährigen aus bürgerlichen Verhältnissen und einem jugendlichen Spätaussiedler aus Russland. Quelle: Reiner Bajo
Lehrte

100 Kinos in ganz Niedersachsen beteiligen sich an dem medienpädagogischen Projekt des Film & Medienbüros Niedersachsen und Vision Kino, einer gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Gefördert werden sie vom Niedersächsischen Kultusministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen. Im anderen Kino gibt es diese Filme zu sehen:

"Molly Monster - Der Kinofilm" (Abenteuer ohne Altersbeschränkung). Der Film erzählt die Geschichte von Molly, einem fröhlichen, aufgeweckten Monstermädchen, das zusammen mit ihrem besten Freund Edison, einem Aufziehspielzeug mit aufmüpfigem Eigenleben, und ihren Eltern im bunten, verrückten Monsterland lebt. Zusehen am Montag, 20. Februar, 9 Uhr und Dienstag, 21. Februar, 11 Uhr. 

"Die Melodie des Meeres" (Animation, ohne Altersbeschränkung). Ben vermisst seine Mutter, die vor Jahren plötzlich verschwand und ihn, seinen Vater und seine kleine Schwester Saoirse einfach zurückließ. Er denkt viel an die Zeit, als sie ihm Märchen erzählte von verwunschenen und verzauberten Unterwasserwesen, die sich in der wilden rauen irischen See tummeln. Montag, 20. Februar, 11 Uhr, und Donnerstag, 23. Februar, 9 Uhr.

"Heidi" (Abenteuer, ohne Alterschränkung). Glückliche Tage verbringt das Waisenmädchen Heidi mit ihrem Großvater Almöhi in einer Holzhütte in den Schweizer Bergen. Zusammen mit dem Geissenpeter hütet sie Ziegen und genießt die Freiheit. Doch die unbeschwerte Zeit endet, als sie von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht wird. Montag, 20. Februar, 13 Uhr und Mittwoch, 22. Februar, 11 Uhr.

"König Laurin" (Fantasy, ohne Alterschränkung). In einem Königreich, in dem Pflanzen verboten sind, freundet sich der kleingewachsene Sohn des Königs ausgerechnet mit Laurin, dem Herrscher der Zwerge an, einem großen Pflanzenliebhaber. Doch als er dessen magischen Kraftgürtel stiehlt, um ein Ritterturnier zu gewinnen, gerät alles außer Kontrolle. Dienstag, 21. Februar, 9 Uhr, und Freitag, 24. Februar, 11 Uhr.

"Tschick" (Drama, ab 12 Jahren) Verfilmung des Jugendromans von Wolfgang Herrndorf. Er handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem 14-Jährigen aus bürgerlichen Verhältnissen und einem jugendlichen Spätaussiedler aus Russland. Dienstag, 21. Februar, 13 Uhr, und Donnerstag, 23. Februar, 11 Uhr.

"Burg Schreckenstein" (Komödie, ohne Alterschränkung). Der elfjährige Stefan ist entsetzt: Um seine Noten zu verbessern, will ihn seine Mutter ins Internat auf eine alte Burg schicken. Doch dort erlebt er das Abenteuer seines Lebens. Mittwoch, 22. Februar, 9 Uhr, und Freitag, 24. Februar, 9 Uhr.

"Luther" (Drama, ab 12 Jahren). Aufwendiges Historienepos über das Leben Martin Luthers vom selbstzweiflerischen Mönch zum hartnäckigen Freigeist. Mit Joseph Fiennes, Peter Ustinov, Alfred Molina, Bruno Ganz und Uwe Ochsenknecht. Mittwoch, 22. Februar, 13.30 Uhr, und Donnerstag, 23. Februar, 13 Uhr.

Anmelden können Lehrer sich mit ihren Klassen im Internet auf schulkinowochen-nds.de zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro. Über das Projektbüro unter Telefon (0511) 2287971 gibt es weitere Informationen sowie Unterrichtsmaterialien.

Von Sandra Köhler

Die Sitzplätze wurden diesmal knapp in der Stadtbibliothek Lehrte: Die Vorstellung des Buches „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ von Joachim Meyerhoff hatte viele Zuhörer angelockt. Daraus las Brigitte Spennes, ehemalige Erste Stadträtin, in der Reihe Lehrter lesen für Lehrter vor.

25.01.2017

Der Vereinsvorsitzende Frank Prüße nennt es einen "Erfolg auf der ganzen Linie": Gut ein Jahr, nachdem sich der Lehrter SV (LSV) dazu entschlossen hat, das Fitness-Studio von Health City zu übernehmen, florierte der Verein wie nie zuvor. Die Mitgliederzahl stieg binnen Jahresfrist um rund 1800.

28.01.2017

Artistik, Komik und viele Tiere: Circus Salino ist ab Donnerstag in Ahlten zu Gast und hat sein Zelt auf dem Festplatz im Kleifeld aufgebaut. Die Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm freuen.

25.01.2017