Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unfall und Stau auf der A2: Fahrer war betrunken
Umland Lehrte Nachrichten Unfall und Stau auf der A2: Fahrer war betrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 18.08.2017
Symbolbild
Symbolbild Quelle: G&G
Anzeige
Hannover

Der Lkw war am Morgen gegen 4.30 Uhr auf der A2 aus Richtung Berlin nach Hannover kommend unterwegs, als er mit seinem Sattelzug nach rechts auf den Standstreifen geriet. Im weiteren Verlauf versuchte er den Lkw wieder zurück auf die rechte Fahrspur zu lenken, verlor dabei allerdings die Kontrolle über sein Gespann. Die Zugmaschine kippte samt Sattelauflieger um und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Der 31-jährige Fahrer verletzte sich leicht, weitere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt.

Ein umgekippter Lastwagen hat auf der Autobahn 2 Richtung Dortmund zwischen Hämelerwald und Lehrte eine Vollsperrung der Autobahn verursacht. 

Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Als die Polizeibeamten seine Verkehrstüchtigkeit überprüfte, stellten sie eine erhebliche Alkoholbeeinflussung mit 2,5 Promille fest. Ein benachrichtigter Staatsanwalt ordnete daraufhin die Blutentnahme sowie eine Beschlagnahme seines Führerscheins an.

A2 bis mittags gesperrt

Der umgekippte Lastwagen hat ungefähr 20 Tonnen Stahlspäne und außerdem Betriebsstoffe verloren. Ein Kran ist an der Unfallstelle. Weil die Fahrbahn deswegen gereinigt werden muss, wird die Sperrung voraussichtlich bis mittags andauern. der gemeldete Stau war bis zu 12 Kilometer lang.

Autos und Lkw werde an der Anschlussstelle Hämelerwald abgeleitet und fahren durch Sievershausen und Immensen, wo sich der Verkehr am Vormittag ebenfalls staut.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 100 000 Euro. 

dpa/kad/ac