Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrunkener Fahrer verursacht 25.000 Euro Schaden
Umland Lehrte Nachrichten Betrunkener Fahrer verursacht 25.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 21.01.2018
In LEhrte hat ein stark alkoholisierter Autofahrer einen Unfall verursacht.
In LEhrte hat ein stark alkoholisierter Autofahrer einen Unfall verursacht. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Lehrte

 Ein 45-jähriger, stark alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zum Sonnabend ganz offensichtlich vollkommen die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er demolierte an der Tiefen Straße nicht nur sein eigenes Atuo, sondern auch noch drei andere. Die Polizei nennt einen Schaden von etwa 25.000 Euro. Der Unfallfahrer muss seinen Führerschein vorerst abgeben.

Die Karambolage ereignete sich gegen 4.20 Uhr. Der 45-Jährige fuhr dabei mit seinem Mistubishi zunächst gegen zwei geparkte Wagen der Marken Audi und Opel. Einer dieser Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls schließlich noch auf einen Renault geschoben. Polizeibeamte stellten bei dem 45-Jährigen bei einem Atemtest einen Wert von 1,63 Promille Alkohol fest. Verletzungen zog er sich bei der Karambolage nicht zu.

Zwei Leichtverletzte gab es hingegen am Sonnabend bei einem Unfall auf der Ahltener Straße in Lehrte, der sich gegen 12.50 Uhr abspielte. Nach Auskunft der Polizei hatte dabei ein 29-jähriger VW-Golf-Fahrer offenbar einen haltenden VW Passat übersehen. Nach dem Zusammenstoß klagten der Mann sowie die 46-jährige Beifahrerin im Passat über Rückenschmerzen. Der Schaden bei diesem Unfall wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Von Achim Gückel