Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betriebsleiter bei 
Chlorunfall verletzt
Umland Lehrte Nachrichten Betriebsleiter bei 
Chlorunfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 06.05.2014
Foto: Die alarmierte Feuerwehr eilte ihm in ABC-Schutzanzügen zu Hilfe.
Die alarmierte Feuerwehr eilte ihm in ABC-Schutzanzügen zu Hilfe. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Lehrte

Chlorgasunfall im Lehrter Hallen- und Freibad: Gestern Vormittag ist dort der 35-jährige Betriebsleiter des Bads mit der giftigen Chemikalie in Berührung gekommen. Weil er möglicherweise Gas eingeatmet hat, wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Am Mittwoch soll sich ein Techniker die Chlordosieranlage in dem Bad anschauen. Erst danach wird entschieden, ob die Freibadsaison in Lehrte am Sonnabend starten kann.

Bei einem Unfall im Hallenbad Lehrte ist ein Schwimmbadmitarbeiter schwer verletzt worden. Aus der Chloranlage im Betriebsraum der Einrichtung war plötzlich Gas ausgetreten.

Eine Gefahr für Badegäste bestand bei dem Chlorgasunfall nicht. Zurzeit ist das Bad unweit des Lehrter Stadtparks aus technischen Gründen geschlossen. Es wird vom Hallen- auf den Freibadbetrieb umgestellt. Mitarbeiter waren gegen 8 Uhr damit beschäftigt, eine Filteranlage zu säubern, als im Raum mit der Anlage zur Chlordosierung eine Alarm losging. Als der Betriebsleiter die schwere Stahltür öffnete, schlug ihm der Chlorgeruch entgegen. Trotzdem versuchte er offenbar, den Defekt zu beheben. Andere Mitarbeiter des Lehrter Bads setzten schließlich ihre Gasmasken auf und drehten in dem Technikraum sämtliche Ventile zu – noch bevor die Feuerwehr eintraf. Die Einsatzkräfte maßen schließlich keine erhöhte Gaskonzentration mehr.

ac

Gerko Naumann 05.05.2014
Achim Gückel 04.05.2014
Achim Gückel 04.05.2014