Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürgerinitiativen wollen Bahn die Stirn bieten
Umland Lehrte Nachrichten Bürgerinitiativen wollen Bahn die Stirn bieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.10.2016
Aligse/Steinwedel

Der Schulterschluss war beim Drachenfest in Steinwedel entstanden. Ein erstes Projekt war die Zugzählung, über die StARK (Steinwedel, Aligse, Röddensen und Kolshorn) am Montag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Steinwedel, Ramhorster Straße 21, berichten will. Dazu ist ein Vertreter der Burgdorfer Initiative eingeladen. Außer dem Thema Lärm und der Blockverdichtung auf den Strecken Hannover-Celle und Celle-Hildesheim macht den Aligsern und Steinwedlern vor allem der beschrankte Bahnübergang in Aligse Sorgen - viele befürchten, dann ständig vor heruntergelassenen Schranken zu stehen.

Dennoch sei die Resonanz seit den Anfängen im April mehr als bescheiden, bedauert StARK-Sprecher Udo Rösler: "Es ist enttäuschend, wie wenige Bürger von den Aktivitäten bisher Kenntnis genommen haben und wie gering die Bereitschaft zum aktiven Mitmachen ist."

Von Oliver Kühn

Der Schock kam im April: Da wurde bekannt, dass die Stadt einen Gewerbesteuereinbruch von 13,5 Millionen Euro verkraften muss. Doch durch die sofort verhängte 30-prozentige Haushaltssperre und den hohen Überschuss aus dem Vorjahr kann die Verwaltung den Fehlbetrag offenbar nahezu komplett ausgleichen.

05.10.2016

Der Kampf um einer Sammelstelle für Grüngut in Hämelerwald oder Sievershausen wird zur unendlichen Geschichte: Mittlerweile ist auch der Plan geplatzt, die Anlage neben der Tennisanlage am Hainwald anzusiedeln. Denn mittlerweile dürfen Grüngutplätze nur noch von Landwirten betrieben werden. Bauern sind in Hämelerwald aber Mangelware.

05.10.2016

Auf ein Jubiläum seiner Auslandshilfe für Rumänien kann das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aus Lehrte blicken. Bereits zum 25. Mal haben Mitarbeiter einen Hilfstransport nach Salaj organisiert. Seit 1993 gehen Hilfsgüter auf die 1400 Kilometer lange Reise in den Nordwesten des Landes.

05.10.2016