Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Küchencenter Lehrte löst SB-Lagerkauf ab
Umland Lehrte Küchencenter Lehrte löst SB-Lagerkauf ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 04.01.2019
Im neu eröffneten Küchencenter Lehrte war früher ein SB-Lagermarkt beheimatet. Quelle: Katja Eggers
Lehrte

Das Wirtschaftsleben in Lehrte ist um eine Facette reicher geworden: Der Einzelhandel hat ein neues Geschäft dazu bekommen. In der Halle des einstigen Möbelabholmarktes SB-Lagerkauf am Burchard-Retschy-Ring hat das Küchencenter Lehrte aufgemacht. Nach umfangreicher Sanierung der Räume werden dort auf 3000 Quadratmetern mehr als 80 Küchen sowie rund 50 Esszimmer und Elektroküchengeräte in unterschiedlichsten Preisklassen angeboten – eine so große Ausstellungsfläche für Musterküchen hat es in Lehrte bisher noch nicht gegeben. Zudem entstehen dort neun neue Arbeitsplätze.

Verkaufsleiter Mirco Jahnel berät die Kunden künftig beim Küchenkauf im Küchencenter. Quelle: Katja Eggers

Lehrtes bereits seit acht Jahren ansässiger, aber deutlich kleinerer Küchenanbieter, das Küchen-Stübchen Noack an der Wilhelm-Busch-Straße, sieht in dem neuen Küchencenter jedoch keinen Konkurrenten. „Küchen hat es im SB-Lagerkauf ja vorher auch schon gegeben“, erklärt Marketingleiterin Sarah Ritterbusch. Konkurrenzdruck, wie ihn seinerzeit der inhabergeführte Lehrter Baumarkt Treude bekam, als in unmittelbarer Nachbarschaft der Baumarktriese Obi eröffnete, werde bei Noack daher nicht befürchtet. Treude hatte Obi seinerzeit einige Jahre getrotzt, musste aber schließlich Insolvenz anmelden.

Laut Stephanie Preuhs, Marketing-Leiterin im Küchencenter, ist der Bedarf an Küchen in Lehrte und in der Region Hannover riesengroß. Verkaufsleiter Mirco Jahnel berichtet, dass an den ersten Tagen nach der Eröffnung sowohl preiswerte als auch teure Designer-Küchen gekauft wurden. Für das neue Center sei zudem der Standort Lehrte optimal. „Wir liegen direkt an der Autobahn A2 und zwischen Hannover und Braunschweig“, betont Preuhs.

Im neuen Küchencenter gibt es auch zahlreiche Esszimmermöbel. Quelle: Katja Eggers

Mit Konkurrenz durch dem Online-Handel, wie er in anderen Einzelhandelsbranchen massiv beklagt wird, haben weder das Küchencenter noch das Küchen-Stübchen zu kämpfen. Der Küchenkauf sei dafür viel zu beratungsintensiv. „Kunden schätzen das persönliche Gespräch im Geschäft und möchten auch bei Reklamationen einen direkten Ansprechpartner vor Ort haben“, erklärt Preuhs.

Eine große Herausforderung für die Zukunft sehen beide Küchenanbieter wie auch viele andere Handwerksbetriebe jedoch im derzeitigen Fachkräftemangel. Die Küchen werden in beiden Betrieben von Monteuren mit Tischlerausbildung aufgebaut. „Aber gute Tischler werden künftig Mangelware sein“, meint Ritterbusch.

In Noack's Küchen-Stübchen wird derzeit umgebaut. Quelle: Katja Eggers

Bei Noack wird derweil umgebaut und erweitert. Teile des Lagers werden zur Ausstellungsfläche umfunktioniert – die Küchenausstellung bleibt daher vorübergehend geschlossen. Kunden können sich die Musterküchen stattdessen in den Stübchen in Alfeld und Northeim anschauen. Verkaufsgespräche werden solange übergangsweise in einem Bürocontainer geführt. Am 8. März ist dann Wiedereröffnung.

Von Katja Eggers

Das Lehrter Krankenhaus hat die Qualitätsprüfung durch den TÜV Rheinland bestanden und mit einer Zertifizierung bestätigt bekommen, dass hohe Standards, Richtlinien und gesetzliche Vorgaben erfüllt werden.

04.01.2019

Der DLRG-Bezirk Hannover ist für seine Aufgabe, Hochwasserkatastrophen zu verhindern, nun gut gerüstet: Die Lehrter Firma Hellmich Recycling spendete den passenden Container für deren neues Fahrzeug.

03.01.2019

Kinderlähmung – das war einmal? Nicht ganz. Dafür, dass diese mitunter tödliche Krankheit ausgerottet wird, setzt sich der Lehrter HNO-Arzt Axel Mausolf als Polio-Beauftragter des Rotary-Clubs seit Jahren ein.

06.01.2019