Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Stadt bietet Tanzcafé für Senioren an
Umland Lehrte Stadt bietet Tanzcafé für Senioren an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.11.2018
Das Tanzcafé öffnet sich für Senioren ab etwa 70 Jahren. Quelle: privat
Lehrte

Tanzen ist gut für die Gesundheit, hält jung und macht Spaß. Für Senioren ab 70 Jahren bietet die Stadt daher ein Tanzcafé an. Die Veranstaltung geht am Donnerstag, 15. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Tanzschule Jegella im Saal des Lehrter Rathauses über die Bühne.

Bewegungsfreude und die Gemeinschaft stehen dabei im Mittelpunkt. Die Tanzlehrerin Ninette Jegella wird die teilnehmenden Senioren dabei für den Tanz in der Gruppe begeistern. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen. Ziel ist es, Senioren zur stärkeren Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu animieren. Das Tanzcafé 70+ ist die die mittlerweile zweite Aktion, welche die Stadt unter dem Motto „Älter werden, älter sein in Lehrte!“ seit Oktober für Senioren und Interessierte anbietet. Den Auftakt bildete die Veranstaltung mit dem Titel „Ich sorge vor!“.

Das Tanzcafé findet in der ersten Etage des Lehrter Rathauses am Rathausplatz 1 statt und kann auch mit dem Rollator besucht werden. Ein Fahrstuhl ist im Haus vorhanden. Einlass ist bereits ab 14 Uhr. Der Kartenvorverkauf ist am Montag und Dienstag, 12. und 13. November, jeweils in der Zeit von 10 bis 12 Uhr bei der Stadt Lehrte im Fachdienst Jugend und Soziales, Gartenstraße 5 (Raum 19). Die Stadt bezuschusst das Tanzcafé, es wird jedoch ein Eigenanteil in Höhe von 5 Euro durch den Kartenvorverkauf erhoben. Weitere Informationen gibt es im Fachdienst Jugend und Soziales unter Telefon (05132) 505284.

Von Katja Eggers

Satte Rhythm and Blues haben Paul Lamb and the King Snakes am Sonnabend ins Fachwerkhaus gebracht. Weil das Andere Kino vergeben war, musste die Bluesharp-Legende am Schützenplatz spielen.

14.11.2018

Rund 70 Besucher haben die Veranstalter beim ersten Spielenachmittag im Hallenband am Hohnhorstweg gezählt. Einer der Höhepunkte für die Jugendlichen war der Arschbombencontest.

11.11.2018

Zehn Stunden nach einem Unfall auf der L 387 hat sich die Fahrerin bei der Polizei gemeldet: Sie hatte eine Verkehrsinsel überfahren und ihr Auto verlassen, nachdem es auf einem Feld gelandet war.

11.11.2018