Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sicherheit Einbruch verhindern: Es geht um fünf Minuten
Umland Lehrte Themen Sicherheit Einbruch verhindern: Es geht um fünf Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 21.11.2013
Von Robin Jantos
Die Kom­mis­sare Michael Fritsch und Michael Nickel informieren unsere Leser. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Region

Weder Hund noch Nachbar noch Rolläden helfen, wenn es darum geht, sein Haus zu sichern. Das ist eine der vielen Erkenntnisse, die die Kommissare Michael Nickel und Michael Fritsch unseren Lesern beim Forum Sicherheit verschafft haben.

„Unsere Hunde sind zu friedlich und die Nachbarn werden auch nicht 24 Stunden am Tag ihre Fenster bewachen“, erläuterte Fritsch vor 50 Gästen im Kirchroder Madsack-Verlagsgebäude. „Und heruntergelassene Rollläden signalisieren einfach nur: Hier ist niemand zu Hause.“ Abhalten können sie die Einbrecher meist eh nicht.

Anzeige

Aber was hilft dann? Das empfehlen die Kriminalhauptkommissare:

Tür abschließen: Eine Tür, die nur zugezogen ist, lässt sich mit einem verbogenen Draht in Sekunden öffnen. Einbrecher haben leichtes Spiel, wenn die Bewohner gerade im Garten, unter der Dusche oder im Keller sind.

Anwesenheit vortäuschen: Abends Licht in mehreren Räumen brennen lassen. Bei Abwesenheit die Türklingel ausstellen, weil Einbrecher dann nicht sicher überprüfen können, ob vielleicht doch jemand da ist. Eine zweite Türklingel mit einer Aufschrift anbringen, die suggeriert, dass auch tagsüber jemand im Haus ist - beschriftet mit „Büro“, „Praxis“ oder „Agentur“.

Polizei rufen: Sie haben in der Nachbarschaft eine Fensterscheibe klirren gehört? Jemand hat unter fadenscheinigem Vorwand bei Ihnen geklingelt und weigert sich, seinen Ausweis zu zeigen? Informieren Sie die Polizei über 110. „Wir schicken dann eine Streife und gucken nach. Das kostet Sie nichts“, sagt Fritsch. Schon häufig seien Täter auf diese Weise gefasst worden.

Fenster und Türen sichern: Nicht allein auf die Beratung der Handwerker vertrauen, sondern auf zertifizierte einbruchhemmende Türen und Fensterrahmen bestehen. Hier finden Sie eine Liste.