Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lehrte Überholmanöver auf Bundesstraße 188 endet im Maisfeld
Umland Lehrte

Uetze: Überholmanöver auf B188 endet im Maisfeld 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 27.08.2020
Die Polizei wird am späten Mittwochabend zu einem Unfall auf der Bundesstraße 188 zwischen Altmerdingsen und Schwüblingser Kreisel gerufen. Quelle: imago images (Symbolbild)
Anzeige
Uetze

Auf der Bundesstraße 188 ist am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr ein 23-Jähriger mit seinem Audi in ein Maisfeld gefahren. Der junge Mann aus Lehrte lenkte sein Auto absichtlich auf den Acker, um einen Frontalzusammenstoß mit einem ihm entgegenkommenden Fahrzeug, das 56-Jähriger aus Uetze lenkte, zu verhindern.

Überholmanöver wird zur Gefahr

Der Lehrter war in Richtung Burgdorf unterwegs und wollte hinter dem Ortsausgang Altmerdingsens in einer langgezogenen Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Lastwagen überholen. Hierbei schätzte er offenbar die Entfernung des Gegenverkehrs falsch ein.

Anzeige

Der 56-Jährige bemerkte den ihm entgegenkommenden Audi und leitete mit seinem VW eine Gefahrenbremsung ein. Der Audifahrer wich mit seinem Wagen nach links aus und fuhr in ein Maisfeld. Bei dem Ausweichmanöver wurden laut Polizei ein Fernmeldemast der Deutschen Telekom sowie Teile des Maisfelds beschädigt. An dem Fahrzeug wurde durch die Kollision der vordere Stoßfänger abgerissen.

Gegenüber der Polizei erklärte der 23-Jährige, dass er unverletzt sei, jedoch unter Schock stehe. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Der 56-jährige VW-Fahrer und seine Beifahrerin setzten ihre Fahrt nach der Unfallaufnahme fort.

Aktuelle Berichte von Polizei und Feuerwehr in Uetze lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer