Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Polizei sperrt Bahnübergang in Neustadt wegen eines defekten Signals
Umland Neustadt

Defektes Rotlicht an Schranke in Neustadt: Polizei sperrt Bahnübergang Moordorfer Straße und widerspricht Facebook-Gerüchten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 31.10.2019
Die Polizei leitete den Autoverkehr am Bahnübergang vorbei. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Wegen eines Defekts des Rotlichts am Bahnübergang Moordorfer Straße in Neustadt kam es am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. Das Rotlicht leuchtete weiter, auch nachdem sich die Schranke geöffnet hatte. Daraufhin fuhren die wartenden Autofahrer kurzerhand trotzdem über den Bahnübergang.

Die Polizei griff ein und sperrte den Bahnübergang für den Autoverkehr. Einige Züge mussten die Stelle wegen des Defekts im Schrittempo passieren – schließlich war nicht garantiert, dass die Schranke nicht auch ausfallen würde. Die Straßensperrung dauerte laut Polizei an, bis der Schaden gegen 21.30 Uhr behoben worden war.

Am Donnerstagmorgen funktionierte der Bahnübergang wieder. Quelle: Kathrin Götze

Ein Nachspiel gab es dann im sozialen Netzwerk Facebook: Eine Nutzerin beschwerte sich in der Facebook-Gruppe der Bürgerinitiative „Schranke weg“ über die Verspätung ihres Zuges. Sie habe den Busanschluss nicht erreicht. Angeblich, so schrieb die junge Frau, hätten sich Leute bei einer Demonstration an der Schranke Moordorfer Straße festgekettet. Die Bürgerinitiative distanzierte sich sofort, auch die Polizei bestätigte noch einmal, dass der Grund für die Verzögerung das defekte Rotlicht gewesen sei.

Auf Nachfrage, warum sie Falschaussagen verbreite, erklärte die junge Frau, im Zug habe es eine Durchsage gegeben, dass sich jemand an der Schranke angekettet habe. Die Bahn war am Donnerstag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Von Kathrin Götze

Mit Musik und vielen guten Worten hat die Stadt am Dienstag den Abschied von Bürgermeister Uwe Sternbeck gefeiert. Nach seiner 15-jährigen Amtszeit geht es nun erstmal auf Reisen.

31.10.2019

Nato-Nationen schicken Soldaten aus 24 Ländern zu einer Friedensmission, um die Demokratie in dem fiktiven Staat „Framland“ zu retten. Am Mittwoch, 30. Oktober, beginnt die internationale Militärübung „Joint Cooperation“. Auch in Neustadt werden Soldaten den Ernstfall proben.

05.11.2019

Auf der Leinechaussee zwischen Poggenhagen und Liethe ist es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Eine 27-Jährige wollte in einer Bucht wenden und übersah dabei einen Citroën. Die Frau kam zu Beobachtung in ein Krankenhaus.

29.10.2019