Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Herbstzeit: Bunte Wagen ziehen durch Dörfer
Umland Neustadt

Erntefeste in Neustadt: Bunte Wagen ziehen durch die Dörfer Nöpke und Eilvese

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 29.09.2019
Schneewittchen (Mitte) und die 14 Zwerge aus Nöpke beanspruchen den Titel des schönsten Festwagens 2019 für sich. Quelle: Susann Brosch
Nöpke/Eilvese

Hoch her ging es zum Erntefest am Wochenende in den Dörfern nördlich von Neustadt. Vor dem Festumzug bebten in Nöpke am Freitagabend erst einmal die Tanzdielen im Festzelt. Rund 60 Kinder von zwei bis zwölf Jahren heizten bei der Kinderdisco das Zelt für die Erwachsenen vor. Ab 21 Uhr feierten 300 Gäste eine ausgelassene Party zu den Beats der Discjockeys Black ‘n‘ White.

Schneewittchen aus Nöpke hat den schönsten Wagen

Am Sonnabendmittag startete dann der Erntefestumzug. Zum schönsten von neun Erntewagen wurde der der Dorfjugend gewählt, Thema: „Schneewittchen und die sieben Zwerge“. Allerdings waren sogar 14 Zwerge unter den kostümierten Jugendlichen, Schneewittchen war männlich und in Begleitung eines großen, roten Apfels auf zwei Beinen unterwegs. Trotzdem: Die 100 Euro Preisgeld sind der fröhlichen Truppe sicher. Nach der Proklamation der Erntekönige stimmte die Schützenkapelle den Choral „Nun danket Alle Gott“ an und die Dorfjugend zog dazu ihre selbst gebundene Erntekrone hoch. Am Abend ging die Party mit der Band Machmalauda weiter.

Nöpker küren ihre Erntepreisträger

Bereits eine Woche vor dem Fest schossen die Nöpker Schützen um Preise. Bei den Damen errang Anika Rabe den ersten Platz, Vereinsmeisterin 2019 wurde Carola Dowe. Detlef Kriesel gewann bei den Herren, Ralf Sieber wurde Vereinsmeister. Die 43 Mitglieder starke Schützenjugend feierte ebenfalls ihre Preisträger. Bei den Kindern setzte sich Alan-John Woldt, der auch Vereinsmeister der Sechs- bis Siebenjährigen wurde, vor Marielena Christ und Paul Schiller durch. Bei den Acht- bis Neunjährigen ist Marleen Umlauf Vereinsmeisterin 2019. Hanno Schönewolf steht bei den Schülern auf Platz eins, Joeline Umlauf ist dort Vereinsmeisterin. Den ersten Platz bei der Jugend belegt Henrike Liefer, der Jugend-Vereinsmeister heißt Daniel Zynenko.

Zwei Festumzüge sind Tradition in Eilvese

Das Bienenvolk und seine Königin, Christina Schlicker (zweite von links) vom Masithi-Chor aus Eilvese. Quelle: Susann Brosch

Das Erntefestprogramm der Eilveser begann am Sonnabendnachmittag mit dem Umzug durch das Dorf. Auch hier gab es zahlreiche bunte Erntewagen zu bestaunen. Der Masithi-Chor präsentierte sich als summendes Bienenvolk mit Chorleiterin und Ortsbürgermeisterin Christina Schlicker als Königin. Ein Hinweis auf die Rettung der Bienen sollte es laut Schlicker sein. Der Festwagen des Spontan-Theaters war mit zahlreichen Requisiten behängt, das Theater feierte so sein 25-jähriges Bestehen.

Fidgets spielen im Festzelt

Die Freiwillige Feuerwehr führte den Umzug an, gefolgt vom Spielmannszug und den bunten Erntewagen. Zurück am Festplatz im Balschenweg, ging es am Abend mit Livemusik von den Fidgets weiter. Mehr als 300 Partygäste feierten bis in die frühen Morgenstunden. Wer genügend Stehvermögen hatte, machte in einer Rutsche weiter mit dem Zeltgottesdienst zum Erntefest. Danach gab es das Katerfrühstück als Belohnung. „Traditionell findet am Sonntag nach dem Katerfrühstück ein zweiter Umzug mit den Festwagen statt, da wir es mit einem Mal nicht durch den ganzen Ort schaffen“, sagte Ortsbrandmeister Dennis Schumann. Der Sonntagnachmittag klang dann wieder mit Livemusik aus.

Nöpke und Eilvese bieten Spektakel zum Erntefest

Lesen Sie auch:

Frielingen feiert Erntefest und Könige
„Lüttje Lage: Die große Ernte

Von Susann Brosch

Ein Platz für Vereine und gemeinnützige Institutionen: Auf dem Weihnachtsmarkt dürfen sie sich wieder in der schicken roten Holzbude des Ortsrats präsentieren. Termine können ab sofort gebucht werden.

29.09.2019

Mit einem bunten, internationalen Fest haben die Grundschüler mit ihren Familien die Hans-Böckler-Schule und den DRK-Hort gefeiert. Die Schule besteht seit 50 Jahren, der Hort seit 30 – deshalb hatten die Einrichtungen zum 80. Geburtstag geladen.

29.09.2019

Mit frischen, regionalen Produkten lässt sich lecker und gesund kochen. Ökotrophologin Renate Frank erklärt den Landfrauen Mandelsloh bei einem Vortrag in Neustadt-Luttmersen, dass bei kostspieligen Importfrüchten eher Marketing als Inhalt eine Rolle spielen.

29.09.2019