Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Gartenspektakel im barocken Stil
Umland Neustadt

Gartenspektakel im barocken Stil

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 11.06.2019
Das Kulturgut Poggenhagen ist Schauplatz des fünften von insgesamt zehn Festen zum zehnjährigen Jubiläum der Gartenregion Hannover. Quelle: Region Hannover
Anzeige
Neustadt

In der Schreibstube Liebesbriefe mit einer Feder aufschreiben und elegante Barockreiterei verfolgen – beim Gartenspektakel auf dem Kulturgut Poggenhagen dient am 23. Juni die Epoche des Barock als Inspirationsquelle. Die passende Kulisse hierfür bietet das neobarocke Herrenhaus des Guts. Das Gartenspektakel ist das fünfte von insgesamt zehn Festen zum zehnjährigen Jubiläum der Gartenregion Hannover.

Von 11 bis 18 Uhr haben die Veranstalter der Region Hannover ein musikalisch vielfältiges Programm organisiert. Den Anfang macht der Chor molto contabile, der vom Leiter des Mädchenchores Hannover, Andreas Felber, geleitet wird. In Poggenhagen werden die 30 Sängerinnen und Sänger, die sonst in Osteuropa, dem Baltikum und in der New Yorker Carnegie Hall spielen, Chorwerke Schweizer Barock-Komponisten aufführen.

Anzeige

Auf eine „Reise durch Europa“ geht es ab 13 Uhr mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Zusammen mit dem Kammerensemble Konsonanz werden die Streicher klassische Musik aus allen Stilepochen aufführen. Um 15 Uhr werden die Musiker Stücke des Komponisten Johann Sebastian Bach und dem Tango-Nuevo-Begründer Astor Piazolla spielen.

Das finale Konzert des Tages gibt um 17 Uhr das Kammerorchester St. Anna Bardenfleth.

Die Adresse ist Kulturgut Poggenhagen, Gut Harms 4, Neustadt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen. Der Bahnhof Poggenhagen ist mit der S2 zu erreichen, das Gut liegt etwa 700 Meter weiter.

Von Marleen Gaida