Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Hier können Sie sich in Neustadt impfen lassen
Umland Neustadt

Hier können Sie sich in Neustadt impfen lassen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 24.01.2022
Corona-Impfungen gibt es in nächster Zeit nicht nur im Impfzentrum
Corona-Impfungen gibt es in nächster Zeit nicht nur im Impfzentrum Quelle: Sven Hoppe (Archiv)
Anzeige
Neustadt

Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen sind, neben den Arztpraxen, in Neustadt zu folgenden Terminen möglich:

Das Impfzentrum, Hans-Böckler-Straße 65, ist montags bis freitags jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Der Impfstoff von Biontech ist dort ausschließlich für Personen unter 30 Jahren, Schwangere und Menschen, die noch ihre Zweitimpfung mit Biontech benötigen, reserviert. Alle anderen bekommen Moderna.

Kurzfristig nach Feierabend zur Erst- oder Auffrischungs-Impfung fahren, das ist am Montag, 24. Januar möglich. Dann öffnet das Impfzentrum an der Hans-Böckler-Straße 65, von 17.30 bis 21 Uhr – zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) veranstaltet an ausgewählten Donnerstagen ein „Feierabend-Impfen“. Am 27. Januar kann man ohne vorherige Anmeldung von 18 bis 22 Uhr in der DRK-Sozialstation, Lindenstraße 56, eine Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung bekommen.

Tagsüber öffnet das DRK-Zentrum dann am Freitag, 28. Januar, 15 bis 20 Uhr, zum Impfen. Eingesetzt werden die Vakzine von Biontech und Moderna. Personen unter 30, Schwangere und Stillende bekommen den Biontech-Impfstoff, alle anderen den von Moderna.

Zwei Impfangebote für Kinder ab fünf Jahren gibt es diese Woche im DRK-Hort an der Hans-Böckler-Straße 20. Die erste Impfaktion beginnt am Freitag, 28. Januar, um 15 Uhr. Angeboten werden Erstimpfungen für Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren. 

Auch am Sonntag, 30. Januar, werden im DRK-Hort von 10 bis 17 Uhr Kleinkinder von 5 bis 11 Jahren mit Erstimpfungen versorgt. Für beide Termine ist eine Anmeldung unter www.impfportal-niedersachsen.de zwingend nötig. Die Stadtverwaltung sei erfreut, dass das DRK diese Termine möglich macht, sagt Sprecherin Nadine Schley: „Gerade für kleine Kinder ist die Atmosphäre im kindgerechten Hort schöner als in der großen Halle des Impfzentrums.“

Von Kathrin Götze und Mario Moers