Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Kunstverein zeigt Arbeiten von Bernd M. Langer im Schloss
Umland Neustadt

Kunstverein Neustadt zeigt Arbeiten von Bernd M. Langer vom 2. bis 24. August

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 02.08.2019
Ausschnitt aus dem Bild „Ort eines Glücks“ von Bernd L. Langer. Quelle: privat
Neustadt

Der Kunstverein Neustadt zeigt ab Sonnabend, 3. August, die Ausstellung „Panorama 58“ mit Arbeiten von Bernd M. Langer im Schloss Landestrost. Die öffentliche Vernissage beginnt am Freitag, 2. August, um 19 Uhr. Klaus Heuermann (Gitarre) und Lars Stoermer (Saxofon) begleiten die Vernissage.

Vor einem Jahr interpretierten beim Kunstverein 14 Künstler ihre Faszination für Wasser. In der neuen Ausstellung geht es dem Neustädter Künstler Bernd M. Langer um Landschaft und Inselwelt. Mit dieser umfangreichen Werkschau mit Bildern, Zeichnungen und Plastiken ehrt der Kunstverein zudem eines seiner Gründungsmitglieder anlässlich seines 80. Geburtstages.

Langer, 1939 in Berlin geboren, studierte an der Berliner Hochschule der Künste, zog 1968 nach Empede und wirkte als Kunsterzieher am Gymnasium. Die Werke werden in einem ausführlichen Katalog vorgestellt. Michael Stoeber, der auch einen Beitrag im Katalog verfasst hat, wird in die Ausstellung einführen. Wer sich von dem Künstler hochstpersönlich durch die Ausstellung führen lassen möchte, hat dazu am Sonntag, 18. August, 11 Uhr, die Möglichkeit. In einem Gespräch erzählt Langer dann vielleicht auch etwas von seinen zahlreichen Reisen, die ihm als Inspirationsquelle für seine Kunstwerke dienten. Wie zum Beispiel sein erster Aufenthalt 1986 auf Santorin. Die „Insel im Licht der Ägäis“, fasziniert den Künstler Langer nicht nur mit ihrer Schönheit. In seinen Bildern macht er auch das geologische Schicksal mit dem verheerenden Vulkanausbruch und den Untergang der minoischen Kultur erlebbar.

„Panorama 58“: Ausstellung von Bernd M. Langer, Arbeiten von 1961 bis 2019, Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt. Die Schau ist bis zum 24. August zu sehen. Öffnungszeiten sind donnerstags bis sonnabends, 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Markus Holz

Der Streit um den Abstand zwischen Windrädern und Drehfunkfeuern für die Flugzeugnavigation geht weiter. Stadtverwaltung, Bürger und die Planerallianz fordern jetzt von der Bundesregierung eine neue Regelung – da sonst der Neubau von Windkraftanlagen verhindert werde.

02.08.2019

Die Bauarbeiten an der Leinstraße beginnen erst am Montag, 12. August. Wegen der Bauarbeiten an der Leinstraße am Montag und Dienstag kann Regiobus zwei Haltestellen nicht anfahren.

06.08.2019

Das Forstamt Fuhrberg lässt zwischen Basse und Mariensee Bäume fällen. Die Pflanzen sind wegen der Trockenheit schwer geschädigt. Die Straße wird zeitweise gesperrt.

02.08.2019